Sylvie Meis (42) räumt endlich ein: Sie lässt regelmäßig ihr Gesicht optimieren! Schon seit Jahren fragt man sich: Kann die Moderatorin tatsächlich ohne fremde Hilfe immer so perfekt aussehen? Ein Selfie mit Rapper Bonez MC (34) im Mai 2019 hat die Gerüchteküche dann endgültig zum Brodeln gebracht. Der Grund: Sylvies Augenpartie sieht auf dem Foto total geschwollen aus. Jetzt, rund eineinhalb Jahre später, gibt das Dessousmodel ihre Eingriffe zu!

"Ja, es ist wahr. Auch ich habe nachgeholfen", verrät Sylvie im RTL-Interview. Schon seit einigen Jahren lasse sich die 42-Jährige gelegentlich Filler spritzen. "Ich war so Mitte 30, als ich gedacht habe, ich fange an Sachen zu sehen, bei denen ich gedacht habe: Die Lachfältchen finde ich süß, die Hautfältchen finde ich nicht süß", erinnert sich Sylvie. Außerdem sei sie ständig gefragt worden, ob sie schlecht geschlafen habe – das sei ihr auf die Nerven gegangen.

Also ließ sich Sylvie ihre Falten wegspritzen. Nach einer Behandlung habe sich der Stoff allerdings nicht richtig abgebaut – zu sehen auf dem Schnappschuss mit Bonez. Ein Desaster für die frühere Let's Dance-Teilnehmerin: "Als ihr mich alle für dieses Selfie fertiggemacht habt, war das ganz schön gemein", stellt sie klar und beteuert: "Von genau den Leuten, die sonst sagen, es muss ja nicht immer alles so perfekt sein. Einmal war ich nicht perfekt. Ich wusste nicht, was es ist und ich habe echt geweint." Mitterweile geht die Blondine immer mal wieder zum Auffrischen.

Bonez MC und Sylvie Meis im Mai 2019
Instagram / bonez187erz
Bonez MC und Sylvie Meis im Mai 2019
Sylvie Meis im November 2020
Instagram / sylviemeis
Sylvie Meis im November 2020
Sylvie Meis im November 2020
Instagram / sylviemeis
Sylvie Meis im November 2020
Seid ihr übrrascht, dass Sylvie jetzt so offen über die Eingriffe spricht?2520 Stimmen
781
Und wie! Das kommt ein bisschen plötzlich…
1739
Nicht wirklich. Irgendwann musste sie ja mal damit um die Ecke kommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de