Sie wollte sich nicht alt fühlen müssen! Vor über einem Jahr lernte Ashley James ihren Freund Tom Andrews kennen und lieben. Im Sommer dieses Jahres verkündete sie dann, dass sie schwanger ist. Doch so glücklich, wie die Blondine aktuell ist, war sie nicht immer. Vor knapp drei Jahren, an ihrem 30. Geburtstag, ging es der Celebrity Big Brother-Kandidatin alles andere als gut. Nun sprach Ashley offen darüber, warum sie damals einen Tiefpunkt hatte.

Auf Instagram teilte die 33-Jährige ihre Gefühle in einem langen Text mit: "Ich hatte in den Monaten vor meinem 30. einen totalen Zusammenbruch. Ich fühlte mich nicht alt genug, um nun alt zu sein." Dazu postete sie eine Collage mit einem Bild von ihrem 30. Geburtstag und einem aktuellen Foto. Sie sei verzweifelt gewesen, weil sie fand, bis zu diesem Zeitpunkt nichts erreicht zu haben. "Ich besaß kein Haus, hatte keine Ersparnisse, war nicht verheiratet, ich war nicht einmal in einer Beziehung. Ich hatte das Gefühl, mein bevorstehender Geburtstag bedeutete mein Versagen und das offizielle Ende meiner Jugend", erklärte sie in dem Post.

Zwei Jahre habe es Ashley gekostet, bis sie sich ihr Alter eingestehen konnte. "Ich bin auf der anderen Seite der 30, um euch zu sagen, dass es viel besser ist. Ich bin jedenfalls jetzt viel glücklicher", stellte der "Made in Chelsea"-Star fest. Immerhin kann die Beauty bereits in wenigen Wochen ihr erstes Baby in den Armen halten.

Ashley James im Dezember 2020
Instagram / ashleylouisejames
Ashley James im Dezember 2020
Ashley James
Instagram / ashleylouisejames
Ashley James
Ashley James in der 35. Schwangerschaftswoche
Instagram / ashleylouisejames
Ashley James in der 35. Schwangerschaftswoche
Hättet ihr gedacht, dass Ashley wegen ihres 30. Geburtstages einen Zusammenbruch hatte?38 Stimmen
26
Nein, sie wirkte auf mich immer sehr glücklich.
12
Ja, man hat ihr die Unzufriedenheit angemerkt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de