Seit wenigen Monaten ist Kailyn Lowry (28) vierfache Mutter. Im Februar hatte der Teen Mom-Star verkündet, erneut schwanger zu sein und nach Lincoln, Issac und Lux ein weiteres Kind zu erwarten. Im Juli erblickte der kleine Creed dann endlich das Licht der Welt – jedoch nicht in einem Krankenhaus. Kailyn hatte sich dazu entschieden, ihren jüngsten Spross zu Hause zu entbinden. Leider verlief die Hausgeburt nicht so reibungslos, wie sich die 28-Jährige das vermutlich erhofft hatte.

In der zweiten Episode von "Teen Mom 2" berichtete die Reality-TV-Darstellerin von einem schrecklichen Erlebnis im Zusammenhang mit der Geburt. "[Creed] kam und hat einfach nicht geatmet", berichtete Kailyn und erklärte weiter: "Es gab einen Moment, in dem ich presste, aber ich fühlte keine weitere Wehe. Die Hebamme sagte also: 'Du musst drücken. Du musst es machen, was auch immer ist.'" Glücklicherweise habe ihre Hebamme Creed aber dazu bringen können, wieder zu atmen.

Auch ihr Ex-Freund Chris Lopez war bei der Hausgeburt dabei, um Kailyn zu unterstützen. Der war genauso schockiert, als er realisierte, dass sein Sohn nicht atmete: "Der Ausdruck auf Chris' Gesicht sagte, er hatte Angst." Seitdem habe ihr Verflossener Creed aber nicht mehr gesehen.

Kailyn Lowrys Sohn Creed
Instagram / kaillowry
Kailyn Lowrys Sohn Creed
Kailyn Lowry mit ihren Kindern im August 2020
Instagram / kaillowry
Kailyn Lowry mit ihren Kindern im August 2020
Chris Lopez und Kailyn Lowry
Instagram / kaillowry
Chris Lopez und Kailyn Lowry
Wusstet ihr, dass Kailyn eine Hausgeburt hatte?73 Stimmen
41
Nein, das hätte ich nicht gedacht.
32
Ja, das habe ich bereits mitbekommen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de