Das kam unerwartet! Bis zu ihrem Ruhestand sah man Lindsey Vonn (36) in etlichen Wettkämpfen auf der Skipiste. Die aus Minnesota stammende Profisportlerin konnte mehrere Weltmeisterschaften für sich entscheiden und gewann bei den Olympischen Winterspielen 2010 sogar die Goldmedaille in der Abfahrt. 2018 erreichte sie Platz drei. Ein Jahr später wurde sie wegen einer Vielzahl an Verletzungen gezwungen, sich vom Skirennsport zu verabschieden. Umso mehr wundern sich jetzt die Fans über ihr Geständnis: In einem Interview offenbarte Lindsey, dass sie überhaupt kein Fan von Schnee und kühlem Wetter sei!

In einer Wanne voller Eis sitzend, plauderte sie in Kevin Harts (41) Show Laugh Out Loud über ihr Leben nach der Wintersport-Karriere. Dabei gab sie zu, dass sie über den Ort des Interviews gar nicht so erfreut gewesen sei. "Ich hasse die Kälte, deshalb gibt es viele Orte, an denen ich lieber wäre als in einer kalten Wanne", bemerkte die Blondine. Diese Aussage dürfte sicher nicht nur den Comedian verwirrt haben. Wenn man das ganze Leben Ski gefahren sei, seien Schnee, Kälte und alles, was dazugehöre, das Letzte, was man möchte, erklärte Lindsey auf Rückfrage des Moderators. Darum würde sie nun im warmen Kalifornien leben.

Während ihrer aktiven Zeit habe sie mit den kalten Temperaturen zu kämpfen gehabt, so die 36-Jährige. Im weiteren Gesprächsverlauf verriet Lindsey schließlich einen Trick: Um nicht zu frieren, habe sie zum Ende ihrer Laufbahn oft beheizte Hosen getragen.

Lindsey Vonn, ehemalige Skirennläuferin
Getty Images
Lindsey Vonn, ehemalige Skirennläuferin
Lindsey Vonn, ehemalige Skirennläuferin
Facebook / Lindsey Vonn
Lindsey Vonn, ehemalige Skirennläuferin
Lindsey Vonn, ehemalige Skirennläuferin
Getty Images
Lindsey Vonn, ehemalige Skirennläuferin
Seid ihr von Lindseys Geständnis genauso überrascht wie Kevin?100 Stimmen
74
Ja, total! Mich wundert es, dass sie als Wintersportlerin die Kälte nicht mag!
26
Nein, wer mag denn schon kaltes Wetter?


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de