Da stand wohl jemand ziemlich auf dem Schlauch! Am Sonntagabend bissen sich insgesamt 22 Prominente, unter ihnen beispielsweise Sarah Lombardi (28), Elena Miras (28) und Joey Heindle (27), an dem tückischen Parcours von Ninja Warrior Germany die Zähne aus. Auch Luca Hänni (26) war mit von der Partie und durfte sich am Ende sogar über den zweiten Platz freuen. Doch dass es der Sänger tatsächlich aufs Siegertreppchen geschafft hat, wurde ihm erst jetzt während der TV-Ausstrahlung klar...

Die Dreharbeiten zu "Ninja Warrior Germany – Promi-Special" fanden bereits vor einigen Wochen statt – und so konnten Luca und seine Freundin Christina Luft (30) die Show am Wochenende ganz entspannt auf dem Sofa verfolgen. Und offensichtlich hatte der Musiker bis dahin keine Ahnung davon, wie erfolgreich er die sportliche Herausforderung gemeistert hat. "Luca, du hast jetzt erst erfahren, dass du Zweiter geworden bist, ist das dein Ernst?", fragte Christina ihren Partner fassungslos in ihrer Instagram-Story. Und ja, Luca meinte das ernst. "Ich wusste in dem Moment nicht, was da abgeht", gab er preis.

Und das war nicht das Einzige, was dem 25-Jährigen auffiel. Offenbar wurde ihm bei diesen Szenen plötzlich bewusst, dass er zu der Zeit, als die Folge produziert wurde, viel fitter war. So verwandelte er kurzerhand Christinas Wohnzimmer in sein eigenes Gym. "Das macht er jetzt, nachdem er sich gesehen hat... Ich kann nicht mehr", kommentierte die Let's Dance-Profitänzerin ein Video, in dem Luca fleißig Hanteln stemmt.

Luca Hänni beim "Ninja Warrior Germany - Promi Special" 2020
TVNOW / Markus Hertrich
Luca Hänni beim "Ninja Warrior Germany - Promi Special" 2020
Luca Hänni und Christina Luft, September 2020
Instagram / christinaluft
Luca Hänni und Christina Luft, September 2020
Luca Hänni
Instagram / christinaluft
Luca Hänni
Hättet ihr gedacht, dass Luca den zweiten Platz macht?497 Stimmen
382
Klar, er ist voll die Maschine!
115
Wenn ich ehrlich bin – nein!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de