Jetzt hat es auch die Liebste des Godfathers of Metal getroffen – Ozzy Osbournes (72) Frau Sharon (68) ist am derzeit grassierenden, neuartigen Virus erkrankt. Die 68-Jährige hatte sich eigentlich sehr strikt an die Maßnahmen zur Eindämmung der Gesundheitskrise gehalten. Kürzlich verriet sie sogar, dass sie sich im Lockdown einige Wohlfühl-Pfunde angefuttert habe. Nun teilte die "The Talk"-Moderatorin allerdings besorgniserregende Neuigkeiten mit ihrer Community: Sharon musste kurz ins Krankenhaus und erholt sich nun von ihrem Gatten isoliert!

"Ich wollte mit euch teilen, dass ich positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Nach einem kurzen Krankenhausaufenthalt erhole ich mich jetzt von Ozzy getrennt (der negativ getestet wurde)", schrieb die gebürtige Britin am Dienstag auf Twitter. Glücklicherweise sei sowieso geplant gewesen, dass "The Talk" in eine Weihnachtspause geht – deshalb verpasst sie keine Ausgabe krankheitsbedingt. "Bitte passt auf euch auf und bleibt gesund", wünschte Sharon ihren Followern abschließend.

Eine strenge Isolation von der Rocklegende ist wohl unabdingbar: Nicht nur musste Ozzy seine Tour mehrfach wegen gesundheitlicher Probleme verschieben, im Januar machte der 72-Jährige zudem seine Parkinson-Diagnose in der Talkshow Good Morning America öffentlich. Mit diesen Vorerkrankungen dürfte der Sänger der Risikogruppe angehören.

Sharon und Ozzy Osbourne im November 2020
Instagram / sharonosbourne
Sharon und Ozzy Osbourne im November 2020
Sharon Osbourne im Februar 2020
Getty Images
Sharon Osbourne im Februar 2020
Ozzy und Sharon Osbourne bei den Grammy Awards 2020
Getty Images
Ozzy und Sharon Osbourne bei den Grammy Awards 2020
Wie findet ihr es, dass Sharon ihre Diagnose öffentlich gemacht hat?67 Stimmen
63
Ich finde es toll, dass sie damit auch gleichzeitig Ozzys Fans informieren und beruhigen konnte!
4
Ich denke, das geht eigentlich nur sie und ihre Familie etwas an!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de