Joachim Llambi (56) sorgt bei Grill den Henssler für mächtig Ärger! Der Let's Dance-Juror tritt in der heutigen Ausgabe der Kochshow mit Sonja Zietlow (52) und Laura Karasek gegen den Profikoch Steffen Henssler (48) an. Doch schon beim Impro-Gang zu Beginn der Show wird es zwischen den Rivalen ziemlich laut: Die Kandidaten sollen aus Printen, Grünkohl und Corned Beef innerhalb von neun Minuten ein Gericht zaubern. Joachim schien es mit der Zeit aber nicht so genau zu nehmen und musste sich daraufhin schweren Vorwürfen stellen!

"Viel zu spät, viel zu spät", schreit Steffen durch das TV-Studio, nachdem Joachim sein Essen nach Ablauf der Zeit noch ein wenig garnierte. Doch der 56-Jährige ist sich offenbar keiner Schuld bewusst. "Der härteste Juror will bescheißen. Nicht bei mir, mein Freund!", wettert Steffen daraufhin weiter. Dennoch wird das Gericht der Stars bei der Jurywertung berücksichtigt. Doch konnten sie damit auch punkten?

Bei der Verkostung scheinen Steffens Impro-Gang und der der Promis zunächst gleichauf zu sein. Christian Rach (63) gibt beiden Tellern jeweils fünf Punkte. Bei Mirja Boes (49) konnten Joachim, Laura und Sonja allerdings nur drei Punkte ergattern – Steffen dagegen zwei mehr. Auch bei den anderen Juroren stieß der gebürtige Neuenbürger mit seiner Kreation auf mehr Zuspruch – und konnte sich am Ende mit 16 zu 13 Punkten gegen das Dreiergespann durchsetzen.

Steffen Henssler, Profikoch
TVNOW / Frank W. Hempel
Steffen Henssler, Profikoch
Joachim Llambi, Laura Karasek und Sonja Zietlow
TVNOW / Frank W. Hempel
Joachim Llambi, Laura Karasek und Sonja Zietlow
Joachim Llambi, "Grill den Henssler"-Teilnehmer
TVNOW / Frank W. Hempel
Joachim Llambi, "Grill den Henssler"-Teilnehmer
Wie findet ihr, dass Joachims Gericht trotzdem gewertet wurde?487 Stimmen
186
Das ist doch vollkommen okay! Er hat ja höchstens eine Sekunde überzogen.
301
Ich finde das total unfair. Er hätte disqualifiziert werden sollen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de