Was für eine nette Geste von Taylor Swift (31)! Vor einer Woche kam das neunte Studioalbum der Popsängerin, das den Titel "Evermore" trägt, auf den Markt. Doch beinahe hätten die Fans der Chartstürmerin länger auf den Start der Platte warten müssen. Der Grund: Die "Look What You Made Me Do"-Hitmacherin wollte nicht mit dem neuen Werk von Paul McCartney (78) konkurrieren. Deshalb verschob sie zweimal den Start von "Evermore".

Das verriet das ehemalige Beatles-Mitglied nun selbst in einem Radio-Interview mit SiriusXM. Paul erklärte, dass Taylor ihm eine E-Mail geschickt habe, in der sie schrieb, dass ihr aufgefallen sei, dass er und sie ihre neuen Alben "Evermore" und "McCartney III" am selben Tag rausbringen wollten. Damit ihre Werke nicht in direkter Konkurrenz zueinander im Handel liegen, verlegte sie kurzerhand ihren Start. Doch dann verschob sich auch Pauls Plattenveröffentlichung – und zwar erneut auf denselben Tag wie den der Blondine. Woraufhin die 31-Jährige ihre Release wieder auf ihren ursprünglichen Termin zurückdatierte.

Der 78-jährige Brite sei von dieser kollegialen Aktion Taylors sogar richtig gerührt gewesen. "Ich meine, anscheinend es gibt heutzutage doch noch Leute, die aufeinander Rücksicht nehmen. Das war wirklich eine sehr nette Aktion von ihr", betont Paul.

Paul McCartney bei einem Konzert in Indio
Getty Images
Paul McCartney bei einem Konzert in Indio
Taylor Swift im Dezember 2019
Getty Images
Taylor Swift im Dezember 2019
Paul McCartney bei einer Autogrammstunde in London im September 2019
Getty Images
Paul McCartney bei einer Autogrammstunde in London im September 2019
Wie findet ihr die Geste von Taylor?550 Stimmen
517
Das war echt supernett von ihr.
33
Ich finde es übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de