Es ist eine schwere Zeit für Lauritz Hofmann! Eigentlich hätte der Prince Charming-Teilnehmer nach dem großen Finale nicht glücklicher sein können: Alexander Schäfer hatte sich für ihn entschieden. Doch wenige Tage später kam die Ernüchterung: Die Gefühle des Krawattenverteilers waren nicht stark genug, und er servierte den Frankfurter direkt wieder ab. Doch wie geht es Lauritz mit dieser Entscheidung? Das verrät er im Gespräch mit Promiflash.

"Es war natürlich nicht einfach für mich", resümiert der Blondschopf gegenüber Promiflash die vergangenen Wochen. Die Abfuhr des Prinzen hat ganz offenbar ihre Spuren hinterlassen. Immerhin hatten die beiden zuvor ausschließlich schöne Momente miteinander genossen. "Wir haben eine schöne Reise mit einem perfekten Moment abgeschlossen. Es war der krönende Abschluss von etwas ganz, ganz Schönem. Dass es danach leider nicht so weiterging, wie wir beide uns das vorgestellt haben, ist natürlich schade", meint er. Nicht nur die Zuschauer hätten sich etwas anderes erhofft, sondern auch der 28-Jährige und sein vermeintlicher Traummann.

Doch warum genau ist aus den beiden am Ende eigentlich kein Paar geworden? Bei der Wiedersehensshow nach dem großen Finale konnte sich Alex selbst keinen Reim darauf machen. "Wir hatten die Zeit der Welt danach, und ich muss dann sagen, dass ich nicht so die Gefühle mitnehmen konnte", versuchte sich der 30-Jährige zu erklären. Er vermutet, dass er den "Prince Charming"-Zauber nicht mit in den Alltag habe nehmen können.

David, Alex und Lauritz bei "Prince Charming"
TVNOW
David, Alex und Lauritz bei "Prince Charming"
Alexander Schäfer und Lauritz Hofmann
Instagram / alexperiences
Alexander Schäfer und Lauritz Hofmann
Lauritz, Kandidat bei "Prince Charming" 2020
TVNOW
Lauritz, Kandidat bei "Prince Charming" 2020
Seid ihr überrascht, dass das Ganze Lauritz so mitgenommen hat?369 Stimmen
295
Nein, gar nicht! Das ist ja verständlich.
74
Ja, ich dachte, er sieht das recht locker.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de