Wie hat Mara Wilson (33) ihre Zeit vor der Kamera erlebt? Bereits in jungen Jahren entdeckte die US-Amerikanerin ihre Leidenschaft zum Schauspiel. So verkörperte sie beispielsweise die Rolle des kleinen Mädchens Natalie Hillard im Comedy-Film "Mrs. Doubtfire". Umso älter die Darstellerin allerdings wurde, desto mehr zog sie sich aus dem Rampenlicht zurück. Jetzt sprach Mara über ihre früheren Erfahrungen als Kinderstar am Set!

Vor wenigen Tagen war Mara über einen Videocall in der Talkshow Today Extra zu Gast. Dabei sprach sie über ihren rasanten Erfolg als Kind. So wurde die inzwischen 33-Jährige früher aufgrund ihres jungen Alters keinesfalls etwa in Schutz genommen. "Es tat weh zu hören, wie erwachsene Kritiker Dinge über mich sagten", erinnerte sich Mara zurück. Die Filmbranche sei keinesfalls fair. "Ich fühlte mich von außen sehr stark unter Druck gesetzt", verriet sie.

Bei ihrem Schauspiel-Kollegen Danny DeVito (76) fühlte sich Mara hingegen äußerst gut aufgehoben. Der heute 76-Jährige schlüpfte im 1996 erschienenen Film "Matilda" in die Rolle von Maras Filmvater Harry Wormwood. Auch abseits des Sets verstanden sich die beiden blendend, sodass Mara auch privat viel Zeit bei Danny und seiner Frau verbrachte. "Sie haben dafür gesorgt, dass ich auch wie ein Kind behandelt werde", erzählte Mara.

Mara Wilson in ihrer Kinderrolle im Film "Mrs. Doubtfire"
ActionPress
Mara Wilson in ihrer Kinderrolle im Film "Mrs. Doubtfire"
Mara Wilson, TV-Star
Getty Images
Mara Wilson, TV-Star
Danny DeVito, Schauspieler
Getty Images
Danny DeVito, Schauspieler
Hättet ihr gedacht, dass auch für Kinder das Filmgeschäft so stressig ist?255 Stimmen
47
Nein, ich dachte, bei Kindern sind die Kritiker nicht so streng!
208
Klar, das habe ich mir schon gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de