Chris Töpperwien (46) hat die Nase von Laura Müller (20) gestrichen voll! Die Ehefrau von Michael Wendler (48) erfreut ihre Community dieses Jahr mit Eindrücken vom Adventskalender ihres Gatten. Doch hinter den Türchen verbargen sich bisher keine köstlichen Leckereien, sondern kostspielige Geschenke. Chris ist sich sicher: Die Luxuspräsente seien Fälschungen. Und jetzt holt der Currywurst-Mann weiter aus: Laura und Michael sollen ihre Fans bewusst hinters Licht führen!

"Mir platzt so langsam der Kragen!", begann Chris seine Wutrede auf Instagram. Nachdem Laura ihr 23. Türchen enthüllte, sei sich der 46-Jährige sicher, dass die Wahlamerikaner "uns alle zum Narren halten". Der Reality-TV-Star weiß nämlich mit Sicherheit, dass einer nagelneuen Louis-Vuitton-Brille nie ohne Brillensäcken und Putztuch verkauft werde – beides fehlte aber in Lauras angeblich zuvor ungeöffnetem Karton.

"Wie kann man so dämlich sein und einen Louis-Vuitton-Karton einpacken und wieder auspacken und dann so tun, als ob es echt sei, obwohl es ein Fake ist", konnte Chris nicht mehr an sich halten. Eigentlich müssten Laura und Michael als Konsequenz sämtliche Follower verlieren, meint der Unternehmer. "Man wird verarscht ohne Ende. Das ist Markenfälschung!", glaubt der Gastronom zu wissen. Entweder beide würden unter einer Decke stecken, oder Laura merke gar nicht, was passiert, schloss Chris seinen Monolog ab.

Laura Müllers Designer-Sonnenbrille
Instagram / lauramuellerofficial
Laura Müllers Designer-Sonnenbrille
Chris Töpperwien, Unternehmer
Instagram / currywurstmann_official
Chris Töpperwien, Unternehmer
Michael Wendler und Laura
Instagram / wendler.michael
Michael Wendler und Laura
Seid ihr auch der Meinung, dass Laura und Michael ihre Fans bewusst hinters Licht führen?19334 Stimmen
18449
Ja, ich stimme Chris total zu!
885
Nein, davon gehe ich nicht aus...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de