Die Horrorgeburt hinterlässt ihre Spuren! Seit wenigen Tagen dürfen sich die Love Island-Stars Samira und Yasin zwar stolz und überglücklich Eltern nennen – die dramatische Entbindung hat aber einen Schatten auf die frohe Botschaft geworfen. Es waren Komplikationen aufgetreten und die Dunkelhaarige wäre bei der Geburt ihres Sohnes beinahe verblutet. Mittlerweile geht es Samira den Umständen entsprechend wieder besser – doch hat das Erlebnis schwerwiegende Folgen? Hat die frischgebackene Mutter ein Geburtstrauma erlitten?

Ihr Liebster beantwortete jetzt Fan-Fragen auf seinem Instagram-Kanal und dabei wollte ein Follower wissen, ob die Hamburgerin aufgrund der Vorfälle Angst vor einer weiteren Geburt habe. Yasin ließ Samira aus dem Wochenbett selbst antworten und schwenkte die Kamera auf sie. "Ein Trauma nicht, Angst ist schon da. Aber sobald du das Kind auf dem Arm hast, vergisst du wirklich alles komplett", betonte der Lockenkopf und kuschelte beim Beantworten der Frage mit dem kleinen Malik-Kerim im Bett.

Also kann sich die Beauty vorstellen, bald wieder Nachwuchs zu bekommen? "Jetzt erst mal nicht, aber später irgendwann", plauderte sie aus. Sieht also ganz danach aus, als könnte sich der kleine Mann in ferner Zukunft auf ein Geschwisterchen freuen. Zunächst muss sich der Reality-TV-Star aber noch von den Strapazen der ersten Geburt erholen.

Yasin und Samira mit ihrem Sohn Malik-Kerim
Instagram / samira.bne
Yasin und Samira mit ihrem Sohn Malik-Kerim
Yasin und Samira mit ihrem Sohn Malik-Kerim
Instagram / yasin__ca
Yasin und Samira mit ihrem Sohn Malik-Kerim
Samira, Reality-TV-Star
Instagram / samira.bne
Samira, Reality-TV-Star
Hättet ihr gedacht, dass sich Samira nach diesen Erlebnissen eine zweite Geburt vorstellen kann?635 Stimmen
459
Klar, es ist ja noch mal alles gut gegangen.
176
Nee, ich dachte, sie hat vielleicht genug davon.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de