Robert (56) und Carmen Geiss (55) unterhalten sowohl im Netz als auch im Rahmen ihrer Reality-Show Die Geissens ein breites Publikum – Wolfgang Steiger gehört wohl eher nicht dazu. Der Politiker kann dem Luxusleben der TV-Familie nicht viel abgewinnen. Sogar ganz im Gegenteil! Gerade in der aktuellen Zeit scheint er regelrecht angewidert zu sein, wie Robert, Carmen und andere Promis ihr Hab und Gut zur Schau stellen.

Die Geissens, Claudia Obert (59) und Co. – sie alle seien laut Wolfgang Steiger "mit ihren flachen und materialistischen Äußerungen reine Negativ-Vorbilder", betont er gegenüber Bild. Besonders in der aktuellen Lage, in der viele Menschen um ihre Existenz bangen würden, sei das ein absolutes No-Go. "Rumprotzen mit viel Geld ist das Letzte, was Hunderttausende von Unternehmern machen. Kein verantwortungsvoller Unternehmer stellt sich darüber dar, was er sich leisten kann, sondern was er leistet", macht der Generalsekretär des CDU-Wirtschaftsrates deutlich.

Robert selbst verstehe Steigers Problem nicht: "All unsere Unternehmungen sichern seit zehn Jahren vielen Menschen verlässlich Arbeit und Einkommen", beteuert der Immobilienbesitzer. Und auch Claudia sieht sich allem Anschein nach im Recht: "Wer hart arbeitet, hat auch täglich sein Glas Schampus verdient", meint die Designerin.

Claudia Obert im Dezember 2020
Instagram / claudiaobert_luxusclever
Claudia Obert im Dezember 2020
Robert und Carmen Geiss 2017 in München
Getty Images
Robert und Carmen Geiss 2017 in München
Claudia Obert im Oktober 2020
Instagram / claudiaobert_luxusclever
Claudia Obert im Oktober 2020
Könnt ihr die Meinung des Politikers verstehen?786 Stimmen
650
Ja. Ich finde das auch unangebracht. Besonders derzeit.
136
Nein. Ich finde ihr Luxusleben unterhaltsam.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de