Isabel Kraus meldet sich mit einem kurzen Lebenszeichen! Kurz vor Weihnachten wurde es ungewöhnlich still auf den Social-Media-Profilen der schwangeren Influencerin – dabei hält die Beauty ihre Community sonst mit regelmäßigen Einblicken auf dem Laufenden. Kurz darauf dann die Schockmeldung: Bella liegt im Krankenhaus. Jetzt meldete sich Bella endlich mit einem Update und verriet den Grund für den Aufenthalt in der Klinik!

In ihrer Instagram-Story wollte es sich Bella nicht nehmen lassen, sich zum Ende des Jahres noch mal persönlich bei ihren Followern zu melden. Vor rund eineinhalb Wochen bekam die Schönheit Blutungen und musste ins Krankenhaus. "Wie wir alle wissen, ist das kein gutes Zeichen", erklärte sie. Die Sorge bei ihr und ihrem Mann Mimi Kraus (37) wuchs dementsprechend an. "Am Sonntag habe ich das Schlimmste befürchtet, da die Blutung viel stärker wurde", erzählte Bella. Die Angst, das Kind in der 37. Schwangerschaftswoche zu verlieren, war immens groß.

Inzwischen durfte Bella zwar das Krankenhaus wieder verlassen – ihr wurde allerdings absolute Bettruhe verordnet. Einen Lichtblick gibt es dennoch: "Die Versorgung vom Baby ist weiterhin gut und stabil." Aufatmen kann Bella jedoch erst, wenn sie ihre "kleine Zitrone" endlich in den Armen halten darf.

Isabel Kraus, Influencerin
Instagram / isabel_kraus
Isabel Kraus, Influencerin
Isabel und ihr Mann Mimi Kraus beim Ultraschall-Termin, September 2020
Instagram / isabel_kraus
Isabel und ihr Mann Mimi Kraus beim Ultraschall-Termin, September 2020
Isabel Kraus, Influencerin
Instagram / isabel_kraus
Isabel Kraus, Influencerin
Folgt ihr Bella im Netz?402 Stimmen
178
Ja, ich habe mir während der tagelangen Funkstille schon Sorgen gemacht!
224
Nein, bisher noch nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de