Auch Sara Kulka (30) hat mal schlechte Tage! Die einstige Germany's next Topmodel-Kandidatin ist bereits Mutter von zwei zuckersüßen Töchtern. Im Netz teilt sie mit ihren Followern den spaßigen und manchmal stressigen Alltag mit ihren Kids. Bereits in der Vergangenheit bestätigte die Blondine, dass nicht immer alles glattgehe und sie sogar Zweifel an der Erziehung ihrer Kinder habe. Nun reflektierte Sara erneut den Umgang mit ihren Mädels und gab zu: Sie sei nicht immer die Mama gewesen, die sie sein wollte!

Saras Nerven sollen wegen jemand anderes strapaziert gewesen sein, was sie wiederum an ihren Mädchen ausgelassen habe, gestand sie in ihrer Instagram-Story. "Das sind die Letzten, die dafür was können", betonte die Beauty. "Ich bin die Übermutter schlechthin, zumindest in der Theorie. [...]Aber es läuft nicht immer alles rosig. Und vor allem das letzte Jahr lief bei mir richtig besch***en, dementsprechend war ich auch nicht immer die Übermutter, die ich gerne bin", erzählte sie ehrlich. Jedoch habe sich die Influencerin daraufhin bei ihren Kindern entschuldigt – so würden die Kleinen lernen, dass schlechte Tage im Leben aber ebenso die Einsicht dazugehören.

Ob Sara mit ihren Aussagen auf ihre Eheprobleme und Therapie hindeutet? Im vergangenen Jahr erzählte sie ihren Fans bereits, dass sie sich in Behandlung befinde, um ihre Panikattacken zu bekämpfen. Unter anderem soll die schwierige Beziehung zu ihrem Mann einer der Auslöser für diese sein.

Sara Kulka und ihre Tochter, Dezember 2020
Instagram / sarakulka_
Sara Kulka und ihre Tochter, Dezember 2020
Sara Kulka im Oktober 2020
Instagram / sarakulka_
Sara Kulka im Oktober 2020
Sara Kulka, Reality-TV-Star
Instagram / sarakulka_
Sara Kulka, Reality-TV-Star
Wie findet ihr Saras offenen und reflektierten Umgang mit ihren Problemen?319 Stimmen
267
Total sympathisch! Damit können sich bestimmt einige identifizieren.
52
Mir ist das Thema zu privat!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de