Carina Spack (24) kämpft erneut gegen starken Gegenwind an! Im vergangenen Jahr hatte sich die ehemalige Bachelor-Kandidatin gemeinsam mit ihrem Ex Serkan Yavuz (27) einen Hund angeschafft. Weil Serkan jedoch allergisch auf den knuffigen Vierbeiner reagierte, musste Carina ihn schweren Herzens wieder abgeben. Für diese vermeintlich unüberlegte Aktion brach damals eine Hate-Welle über sie hinein. Inzwischen ist die Recklinghäuserin wieder stolze Hundemama – doch das Glück scheint ihr nicht jeder zu gönnen.

In ihrer Instagram-Story teilte Carina mit, dass Hündchen Mogli erstmals seit der Anschaffung bei ihr schlafe. Für viele Follower bedeutet das offenbar im Umkehrschluss, dass sie den Zwergspitz sonst über Nacht immer abschiebt. Totaler Blödsinn, stellt Carina klar. Sie sei seit dem Beziehungsende kaum bei sich zu Hause gewesen, wohne quasi seit Oktober bei ihren Eltern – gemeinsam mit Mogli. "Ich habe gestern erst zum dritten Mal seit der Trennung wieder in meiner Wohnung geschlafen und deshalb war es auch gestern er das erste Mal für Mogli", erklärt die 24-Jährige.

"Außerdem ist es gut, wenn Mogli es kennt, auch mal woanders zu schlafen, damit ich mir keine Sorgen machen muss, wenn ich beruflich unterwegs bin", macht Carina des Weiteren deutlich. Die ganze Diskussion sei aber sowieso Quatsch – schließlich schlafe er dann auch nicht irgendwo, "sondern bei Mutti".

Serkan Yavuz und Carina Spack, März 2020
Instagram / serkan___yavuz
Serkan Yavuz und Carina Spack, März 2020
Carina Spack mit Hündchen Mogli, Dezember 2020
Instagram / carina_spack
Carina Spack mit Hündchen Mogli, Dezember 2020
Carina Spack im September 2020
Instagram / carina_spack
Carina Spack im September 2020
Könnt ihr Carinas Ärger verstehen?1027 Stimmen
866
Total. Mich würde die ständige Kritik auch nerven.
161
Nicht so ganz. Ihr müssten Hater doch inzwischen echt egal sein.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de