Pleiten, Pech und Pannen beim britischen Dancing on Ice. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Realitystar Rebekah Vardy und Profi-Eistänzer Andy Buchanan beim Training vor der ersten Liveshow am kommenden Wochenende einen schweren Unfall hatten. Die Britin hatte dem Eiskunstläufer mit ihrem Schlittschuh versehentlich das Gesicht aufgeschlitzt. Kaum ist diese Schreckensmeldung verdaut, folgt die nächste: Profi Yebin Mok (36) hat sich schwer verletzt.

Die gebürtige Koreanerin tritt mit dem Ski-Star Graham Bell (55) bei dem Wettbewerb an. Doch in der ersten Folge wird das Duo wohl ausfallen, wie die Moderatorin Holly Willoughby (39) nun bei "This Morning" erzählte: "Diese Woche hatten der olympische Skifahrer Graham Bell und seine Partnerin Yebin einen verrückten Unfall, der dazu führte, dass sie sich am Bein verletzte." Offenbar habe auch sie eine Kufe ihres Partners abbekommen. Holly habe ein Bild der Wunde zu Gesicht gekriegt, das sei allerdings nichts für schwache Nerven: "Man konnte die Sehnen sehen."

Wie lange Yebin ausfällt, ist bisher wohl noch nicht abzusehen. Auf der offiziellen Instagram-Seite von UK-"Dancing on Ice" heißt es: "Nach einem Trainingsunfall am Montag muss sich Yebin Mok leider eine Auszeit nehmen, um sich zu erholen. Wir wünschen ihr eine baldige Genesung und hoffen, sie bald wieder in Aktion zu sehen."

Andy Buchanan und Rebekah Vardy
Instagram / beckyvardy
Andy Buchanan und Rebekah Vardy
Phillip Schofield und Holly Willoughby, "Dancing on Ice"-Moderatoren
Getty Images
Phillip Schofield und Holly Willoughby, "Dancing on Ice"-Moderatoren
Yebin Mok, Eiskunstläuferin
Getty Images
Yebin Mok, Eiskunstläuferin
Glaubt ihr, dass Yebin ab Liveshow zwei wieder dabei ist?52 Stimmen
46
Nein, ich denke, sie fällt für die komplette Staffel aus.
6
Ja, auf jeden Fall!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de