Das hat es in elf Staffeln The Biggest Loser noch nie gegeben: Ein Kandidat wurde von Moderatorin und Abnehmcamp-Chefin Christine Theiss (40) disqualifiziert. Danny fehlte es nach den ersten Tagen im Team von Coach Ramin Abtin (48) an Motivation. Er hielt sich nicht an den Diätplan und auch beim Sport trat er kürzer. Bei der Entscheidung bekam der 35-Jährige dann die Quittung. Christine verriet nun, warum sein Verhalten den Rauswurf zur Folge hatte.

"Die Entscheidung ist uns sehr schwergefallen, aber um weiteren Schaden von den anderen Kandidaten, aber auch Trainern abzuhalten, war die Disqualifikation unumgänglich", betonte die ehemalige Profi-Boxerin im Gespräch mit Bild. Mit seinem Boykott hätte Danny tatsächlich auch die Leistung seines Teams geschwächt – für die "The Biggest Loser"-Moderatorin offenbar ein klares No-Go. "Er legte leider eine komplette Verweigerungshaltung an den Tag und zog alle anderen mit in diesen Negativstrudel", erklärte sie.

Trotz allem zeigte sie auch ein bisschen Verständnis für Danny und seine Situation. "Ich bin überzeugt, dass die coronabedingten Einschränkungen, die uns ja alle betreffen, dafür gesorgt haben, dass das Nervenkostüm bei einigen Kandidaten in diesem Jahr nicht so stabil war wie sonst", meinte Christine. Viele hätten Zukunftsängste geplagt. "Nichtsdestotrotz muss man sich an gewisse Grundregeln halten und sollte nicht jeden Anstand verlieren", stellte sie abschließend klar.

Danny, Kandidat bei "The Biggest Loser" 2021
SAT.1/Melanie Frenzel
Danny, Kandidat bei "The Biggest Loser" 2021
Christine Theiss, "The Biggest Loser"-Camp-Chefin
Instagram / christine_theiss_official
Christine Theiss, "The Biggest Loser"-Camp-Chefin
Danny und Toni bei "The Biggest Loser"
"The Biggest Loser", SAT.1
Danny und Toni bei "The Biggest Loser"
Könnt ihr die Entscheidung nachvollziehen?2194 Stimmen
2131
Ja, absolut!
63
Nein, das war nicht fair.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de