War bei Bill Clinton (74) etwa schon Schlafenszeit angesagt? Am vergangenen Mittwoch war es endlich soweit: Joe Biden (78) wurde als neuer Präsident vereidigt. Damit löste er Vorgänger Donald Trump (74) endgültig ab. Bei der Zeremonie zur Amtseinführung im Capitol waren neben anderen Politikern auch Ex-Präsident Bill und dessen Frau Hillary Clinton (73) anwesend. Sonderlich spannend schien der US-Amerikaner die feierliche Vereidigung jedoch nicht zu finden: Clinton schien immer wieder einzunicken!

Zahlreiche Kameras waren kurz vor 12 Uhr auf Joe Biden als neues Oberhaupt des Landes gerichtet. Während seiner Rede zog aber auch ein anderer Promi die Blicke auf sich: In der Übertragung ist deutlich zu sehen, wie Clintons Augen immer wieder zufallen und er wirkt, als sei er eingeschlafen. Für einige Twitter-User offenbar ein Grund, sich köstlich über die Bilder des prominenten Politikers zu amüsieren. "Bill Clinton hat gerade einen wunderbaren Power-Nap", lautete beispielsweise nur einer der zahlreichen Kommentare im Netz.

Bill Clinton ist die Prozedur der Vereidigung ohnehin längst bekannt. Immerhin hat der 74-Jährige bereits an sechs Amtseinführungen teilgenommen. Darunter auch die von George W. Bush (74), der ihn im Jahr 2001 ablöste. Eine Sache war in diesem Jahr dennoch anders: Aufgrund der aktuellen Gesundheitslage durften insgesamt nur 1.000 Personen teilnehmen – selbstverständlich mit entsprechendem Abstand.

Joe Biden, US-Präsident
Getty Images
Joe Biden, US-Präsident
Bill und Hillary Clinton
Getty Images
Bill und Hillary Clinton
George W. Bush und Bill Clinton, Januar 2001
Getty Images
George W. Bush und Bill Clinton, Januar 2001
Habt ihr die Übertragung der Vereidigung verfolgt?700 Stimmen
512
Na klar!
188
Nee, das habe ich wohl verpasst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de