Böses Blut? Von wegen! Ben Affleck (48) und Ana de Armas (32) haben sich eines fest vorgenommen: Sie wollen trotz Trennung nach wie vor in Kontakt bleiben. Am Montag kam ihr Beziehungsende ans Licht. Ein großer Schock, schließlich waren die beiden eben erst zusammengezogen. Doch der Altersunterschied von 16 Jahren habe vor allem Ana vor unüberwindbare Hürden gestellt – bis sie letztlich den Schlussstrich zog. Sich von nun an komplett aus dem Weg zu gehen, kommt für die beiden aber offenbar nicht infrage.

Ein Insider beteuerte gegenüber Us Weekly: "Ben und Ana stehen sich nahe." Er glaube daher nicht, dass sie künftig aus dem Leben des jeweils anderen verschwinden werden. "Sie haben eben ihre Probleme, wollen aber trotzdem im Guten auseinandergehen und eine Freundschaft pflegen", gab die Quelle weiter an.

Obwohl Ana diejenige war, die das Ganze beendete, hätten sich die Hollywoodstars letztlich einvernehmlich getrennt. Die Ex-Partner haben angeblich begriffen, dass sie an unterschiedlichen Punkten im Leben stehen. "Sie sahen sich nicht mehr auf Augenhöhe", erklärte der Informant.

Ben Affleck und Ana de Armas, August 2020
Instagram / ana_d_armas
Ben Affleck und Ana de Armas, August 2020
Ben Affleck mit seiner Freundin Ana de Armas und den Hunden im April 2020
MEGA
Ben Affleck mit seiner Freundin Ana de Armas und den Hunden im April 2020
Ben Affleck und Ana de Armas in New Orleans im November 2020
MEGA
Ben Affleck und Ana de Armas in New Orleans im November 2020
Meint ihr, sie schaffen es, Freunde zu bleiben?62 Stimmen
21
Ja. Wenn sie das beide wirklich wollen, ist das möglich.
41
Nein. Ich habe noch nie erlebt, dass das klappt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de