Marc D'Amelio (52) nimmt seine Tochter in Schutz! Im vergangenen Monat musste TikTok-Star Charli D'Amelio (16) ordentlich Kritik einstecken: Der Grund dafür war ein Urlaubstrip auf die Bahamas während der aktuellen Gesundheitslage. Dieses Verhalten konnten viele nicht nachvollziehen und machten ihrem Frust auf Social Media Luft. Jetzt meldete sich Charlis Vater zu Wort – stellte sich schützend vor seine Tochter und bot den Kritikern die Stirn.

In einem YouTube-Video verteidigte der 52-Jährige seine Tochter und erklärte, dass der Trip ein Familienurlaub gewesen sei und Charli kein Mitspracherecht gehabt habe. "Ihr könnt also eher mich stattdessen fertigmachen. Wir haben einfach das getan, was wir für notwendig gehalten haben", sagte Marc. Der Vater des TikTok-Stars versicherte, dass seine Tochter die Beschwerden und Bedenken ihrer Anhänger im Vorfeld gehört habe und so verantwortungsbewusst wie möglich gewesen sei.

Die Fans waren allerdings vor allem enttäuscht, weil Charli erst kurz zuvor über andere Influencer gelästert hatte, die sich nicht korrekt verhalten hatten. Während eines Instagram-Livestreams wetterte sie gegen einige ihrer Kollegen, die eine Party feierten. "Ihr bringt andere Leute in Gefahr und setzt sie einem großen Risiko aus", ärgerte sich Charli damals noch.

TikTok-Star Charli D'Amelio
Instagram / charlidamelio
TikTok-Star Charli D'Amelio
TikTok-Star Charli D'Amelio und ihr Vater Marc
Instagram / marcdamelio
TikTok-Star Charli D'Amelio und ihr Vater Marc
Charli D'Amelio
Instagram / charlidamelio
Charli D'Amelio
Habt ihr Verständnis für das Verhalten der Familie?308 Stimmen
243
Auf keinen Fall. Das geht gar nicht!
65
Na ja, sollen sie doch machen, was sie für richtig halten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de