Dass Romeo Beckham (18) das Modeln liegt, wurde schon vor Jahren offensichtlich. Bereits als Zwölfjähriger hatte der Beckham-Spross für eine Weihnachtskampagne des luxuriösen Modelabels Burberry vor der Kamera gestanden. Nun wurde ihm die Ehre zuteil, das Cover der italienischen Ausgabe der Männer-Vogue zu zieren. Das sorgte nicht nur bei Papa David (45) für Begeisterung, auch Victoria (46) soll ganz angetan sein von dem Weg, den ihr zweitältester Sohn damit einschlägt. Die Designerin hofft offenbar, dass Romeo seine Karriere in der Modebranche fortsetzen wird.

So sollen seit jeher zahlreiche Fotografen daran interessiert sein, den mittlerweile 18-Jährigen vor die Linse zu bekommen. Wie eine Quelle dem Magazin Heat verriet, werde Victoria insbesondere seit der Veröffentlichung des Vogue-Covers mit Anrufen geradezu überflutet. Die Anfragen sollen sich auch deshalb häufen, weil Romeo seine Freundin, Nachwuchsmodel Mia Regan, regelmäßig zu deren Shootings begleitet.

Im Gegensatz zu seiner Frau soll David allerdings ein wenig auf die Bremse treten. "Er ist ein bisschen vorsichtiger und möchte nicht, dass Romeo etwas überstürzt", erklärt der Insider. Victoria wiederum schwöre, dass sie ihre Finger bei der Entscheidung über das Vogue-Shooting nicht im Spiel hatte. Ein wenig Werbung für ihren Sohn soll sie dennoch gemacht haben. Ob sich David diesen Ambitionen lange widersetzen können wird?

Romeo Beckham im Oktober 2020
Instagram / romeobeckham
Romeo Beckham im Oktober 2020
Romeo Beckham und Mia Regan
Instagram / romeobeckham
Romeo Beckham und Mia Regan
Romeo und David Beckham, 2019
Instagram / romeobeckham
Romeo und David Beckham, 2019
Was meint ihr: Ist Romeo gemacht für eine Karriere als Model?82 Stimmen
55
Natürlich, man muss sich die Bilder nur mal anschauen!
27
Ich bin da ganz bei David, vielleicht sollte er sich lieber noch ein wenig Zeit lassen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de