Donald Trump (74) macht sich die Welt, wie sie ihm gefällt... Erst vor wenigen Tagen musste der ehemalige US-Präsident aus dem Weißen Haus ausziehen und das Gebäude Joe Biden (78), dem 46. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika, überlassen. Doch wohin sollte der 74-Jährige nun ziehen? Erst einmal in das Anwesen des eigenen Golfclubs, schien er sich zu denken – schien jedoch die dortigen Regeln nicht zu kennen. Denn wenn es nach der Nutzungsgenehmigung des Betriebs geht, muss Donald Trump schon bald wieder ausziehen.

Der Unternehmer hatte damals eine Sondergenehmigung für den Mar-a-Lago-Golfclub bekommen, wie Bild berichtete. Darin steht allerdings, dass Gäste nicht länger als sieben Tage am Stück dort wohnen dürfen – und das auch nicht öfter als drei nicht aufeinanderfolgende Male im Jahr. Donald selbst und sein Sohn Eric (37) sehen, im Gegensatz zu den Nachbarn, keinen Grund ausziehen zu müssen: Schließlich sei Donald kein Gast! Im Februar soll die Stadtversammlung entscheiden: Muss Donald Trump nach dem Weißen Haus auch noch seinen Golfclub verlassen?

Eric richtete bereits scharfe Worte an die Nachbarschaft, wie Daily Mail berichtete. "Die Nachbarn sollten vorsichtig sein, wonach sie fragen", sagte er. Schließlich müssten die Straßen gesperrt und Barrikaden errichtet werden, sollte Donald ausziehen müssen. Er habe zwar zwei weitere Häuser in der Gegend, aber seine Sicherheit stehe an erster Stelle.

Joe und Dr. Jill Biden im Weißen Haus in Washington D.C. im Januar 2021
Getty Images
Joe und Dr. Jill Biden im Weißen Haus in Washington D.C. im Januar 2021
Donald Trump
Getty Images
Donald Trump
Donald Trump, Präsident der Vereinigten Staaten
Getty Images
Donald Trump, Präsident der Vereinigten Staaten
Denkt ihr, dass Trump tatsächlich ausziehen muss?930 Stimmen
723
Ja. Wenn er gegen die Regeln verstößt auf jeden Fall.
207
Weiß ich nicht. Das wird sich zeigen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de