König Harald von Norwegen (83) muss sich einer Operation unterziehen. An Weihnachten erfreute der Monarch die royalen Fans noch mit festlichen Fotos. Auf den Aufnahmen vorm Weihnachtsbaum strahlte er neben seinen Liebsten in die Kamera und wirkte trotz seines voranschreitenden Alters quickfidel. Jetzt gibt es aber offenbar doch Grund zur Sorge, denn der norwegische Adelsmann wurde in ein Krankenhaus in Oslo eingeliefert. Er wird am Knie operiert.

Wie der Palast gegenüber FoxNews bestätigt hat, wurde der 83-Jährige am Freitag in die Klinik gebracht. Dort werde eine Sehnenverletzung an seinem rechten Knie behandelt. Der OP-Termin ist auf Samstag festgesetzt, danach müsse er bis zum 14. Februar auf Station und unter ärztlicher Aufsicht bleiben. Bis König Harald wieder seinen royalen Pflichten nachgehen kann, werde sein Sohn und Kronprinz, Haakon von Norwegen (47), alle anstehenden Aufgaben übernehmen.

Schon im vergangenen Herbst wurde der Norweger operiert. Damals allerdings an seinem Herz. Bei dem Adligen wurde im Rikshospitalet in Oslo eine künstliche Herzklappe ersetzt, die ihm 2005 eingesetzt worden war. Den Eingriff hatte Harald aber gut überstanden und er durfte die Klinik nur wenige Tage später wieder verlassen.

König Harald und Königin Sonja von Norwegen
Getty Images
König Harald und Königin Sonja von Norwegen
König Harald von Norwegen 2019
Getty Images
König Harald von Norwegen 2019
König Harald und Königin Sonja von Norwegen
Getty Images
König Harald und Königin Sonja von Norwegen
Seid ihr Fans der norwegischen Royal-Family?81 Stimmen
67
Ja, ich liebe alles, was mit Royals zu tun hat!
14
Nee, ich kenne mich da nicht so richtig aus.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de