Für June Shannon (41) geht es offenbar bergauf! Die Reality-TV-Darstellerin landete in der Vergangenheit wegen ihrer Drogenabhängigkeit immer wieder in den Schlagzeilen. Nicht einmal die Bitte ihrer Tochter Honey Boo Boo (15) im Juni 2019 konnte sie dazu bewegen, einen Entzug zu machen – und das, obwohl ihr jahrelanges Suchtproblem sie fast das Augenlicht gekostet hätte. Heute kann der amerikanische Fernsehstar allerdings stolz berichten: Mama June ist seit einem Jahr absolut clean!

In einem Instagram-Beitrag betont Mama June wie "dankbar" sie sei, zwölf Monate ohne einen einzigen Drogenrückfall geschafft zu haben. Das sei besonders aufgrund der aktuellen Gesundheitskrise nicht leicht gewesen. "Ich denke daran zurück, wie es mir vor einem Jahr ging, als ich in meinem Auto gewohnt und mich gefragt habe, woher wir Geld für Essen oder Benzin bekommen", erzählt die vierfache Mutter. Umso glücklicher sei sie jetzt, dass sie es gemeistert habe, ihr Leben umzukrempeln. Denn sie habe sich nie besser gefühlt und sei auch stolz auf ihren Partner Geno Doak, der ebenfalls seit einem Jahr clean sei.

Das nächste Ziel der 41-Jährigen sei nun, einen Job in einer Entzugsklinik zu bekommen, damit sie anderen Süchtigen dabei helfen könne, zu "einer neuen wunderbaren Person aufzublühen" – so wie es bei ihr der Fall gewesen sei. "Ich habe vielleicht nicht alle Antworten parat, aber ich bin hier, um euch zuzuhören", teilt Mama June mit.

June Shannon mit ihrer Tochter, November 2015
Getty Images
June Shannon mit ihrer Tochter, November 2015
Mama June und ihr Freund Geno Doak im Januar 2021
Instagram / mamajune
Mama June und ihr Freund Geno Doak im Januar 2021
June Shannon bei den Glaad Media Awards in NYC im März 2013
Getty Images
June Shannon bei den Glaad Media Awards in NYC im März 2013
Seid ihr überrascht, dass Mama June in einer Entzugsklinik arbeiten will?37 Stimmen
31
Ja, das hätte ich nicht gedacht.
6
Nein, eigentlich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de