Am 4. August startet endlich die 16. Staffel von Germany's next Topmodel. Anders als in den Jahren zuvor fanden die Dreharbeiten in diesem Jahr für Heidis Mädels in Deutschland statt. Aber nicht nur darin soll sich die aktuelle Staffel von den vorherigen unterscheiden. Heidi (47) hatte bereits angekündigt, bei ihren Nachwuchs-Models auf Vielfältigkeit zu achten. Bei genauerem Betrachten ihrer Auswahl fällt allerdings auf, dass vor allem junge Frauen unter den Kandidatinnen sind. Beim Alter scheint die Vielfalt also nicht ganz gegeben zu sein. Jetzt bezog Heidi dazu Stellung!

"Es gab keine Altersgrenze. Und ich kann natürlich nur das nehmen, was kommt", rechtfertigte sich die Chefjurorin ihm Rahmen einer Pressekonferenz, bei der auch Promiflash anwesend war. Umso mehr freue sie sich auf die 17. Staffel, für die sich dann auch gerne ältere Damen bewerben könnten, betonte sie nachdrücklich. Dafür, dass sich in diesem Jahr aber keine Frauen jenseits der 20 beworben hätten, könne sie schlicht und ergreifend nichts. Sie habe in ihrem Casting-Aufruf kein Alter und auch keine Körperformen ausgeschlossen, erklärte die 47-Jährige gegenüber den zahlreichen Pressevertretern vor Ort.

Dass sich einige Frauen, die nicht dem klassischen Schönheitsideal eines Models entsprechen, von Heidis Aufruf durchaus angesprochen gefühlt haben, würde unter anderem Kandidatin Dascha (20) beweisen, führte die Modelmama weiter aus. "Dascha ist zum Beispiel eines unserer Curvymodels und sie hat meinen Aufruf gesehen und sich angesprochen gefühlt", betonte Heidi abschließend.

Heidi Klum im September 2020
Instagram / heidiklum
Heidi Klum im September 2020
Dascha, GNTM-Kandidatin 2021
Instagram / dascha_ua
Dascha, GNTM-Kandidatin 2021
Heidi Klum, Topmodel
Getty Images
Heidi Klum, Topmodel
Hättet ihr gerne auch etwas ältere Frauen bei der diesjährigen Staffel gesehen?1106 Stimmen
772
Ja, klar! Ich hoffe, dass das im nächsten Jahr anders ist.
334
Nee, ich finde es gut so!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de