Disney rüstet weiter mächtig auf. Erst im März des vergangenen Jahres startete das Medienunternehmen mit Disney+ seine eigene Streamingplattform, die bereits jetzt mit zahlreichen Marvel- und Star Wars-Streifen sowie animierten Klassikern aus den hauseigenen Studios aufwartet. Auch Neuerscheinungen wie Mulan oder "Soul" wurden dort exklusiv veröffentlicht. Um den Druck auf die Konkurrenz weiter zu verstärken, führt Disney ab Februar das neue Star-Programm ein. Das bringt neben zahlreichen neuen Filmen und Serien jedoch auch eine Preiserhöhung mit sich.

Bestand der bisherige Content also vor allem aus familienfreundlichem FSK-12-Material, zielt die neue Kategorie wohl vor allem auf die Erschließung älterer Zielgruppen ab. Mehr als 270 Filme, 60 Serien sowie vier neue Originals sind Teil des Pakets, das den monatlichen Beitrag von rund sieben auf neun Euro ansteigen lassen wird. Freuen dürfen sich die Nutzer dafür über Serien-Highlights wie "Akte X", Grey's Anatomy, The Walking Dead und Scrubs.

Hinzu gesellen sich eine ganze Reihe an Filmen: Bei "Casanova" und "Der Teufel trägt Prada" über John-Green-Adaptionen wie "Margos Spuren" und "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" bis hin zu Action-Abenteuern wie "Predator", "Stirb Langsam" und "Kingsman: The Secret Service" dürfte dabei auch der letzte Abonnent fündig werden. Der nächste Heimkinoabend kann also kommen.

Das Disney+ Logo
Getty Images
Das Disney+ Logo
Andrew Lincoln und Norman Reedus in der 5. Staffel von "The Walking Dead"
United Archives GmbH
Andrew Lincoln und Norman Reedus in der 5. Staffel von "The Walking Dead"
Meryl Streep und Anne Hathaway in "Der Teufel trägt Prada"
Collection Christophel / ActionPress
Meryl Streep und Anne Hathaway in "Der Teufel trägt Prada"
Freut ihr euch auf die zahlreichen neuen Filme und Serien?1231 Stimmen
869
Auf jeden Fall, wurde auch Zeit, dass Disney+ das Angebot erweitert.
362
Mir ist das relativ egal, ich nutze eher andere Streamingdienste.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de