Am Freitag hatte Mike Singer (21) seinen neusten Song "Verdammt ich lieb' Dich" veröffentlicht und überraschte damit zahlreiche Fans. Der bekannte Schlagerhit von Matthias Reim (63) fand bislang wohl nicht unbedingt Anklang bei der Zielgruppe des jungen Sängers – das hat der Musiker mit seinem Release aber vermutlich geändert. Die Neuinterpretation ist jedoch nicht zufällig entstanden: Im Promiflash-Interview verriet Mike, warum er ausgerechnet den Song von Matthias gecovert hat.

"Ich bin mit diesem Song aufgewachsen und fand ihn schon immer toll. Jetzt ein Remake machen zu dürfen, bedeutet mir wirklich viel", erklärte der 21-Jährige gegenüber Promiflash. Der "Deja Vu"-Interpret kam schon vor vielen Jahren mit dem Kulthit in Verbindung und hat großen Respekt vor Matthias Reim: "Er ist schon so lange dabei, hat mehrere richtige Hits veröffentlicht. Auch meine Eltern haben ihn schon in meiner Kindheit gehört."

Dass Mike den Track authentisch rüberbringen kann, liegt nicht zuletzt daran, dass auch er von Liebeskummer nicht verschont blieb. "Nur wer wirklich Herzschmerz erlebt hat, kann ihn auch in einem Song transportieren. Definitiv habe ich das auch schon erlebt", offenbarte er.

Matthias Reim, 2019 in Offenburg
Getty Images
Matthias Reim, 2019 in Offenburg
Mike Singer im November 2020
Instagram / mikesinger
Mike Singer im November 2020
Mike Singer, Sänger
Instagram / mikesinger
Mike Singer, Sänger
Wie findet ihr es, dass Mike "Verdammt ich lieb' Dich" gecovert hat?178 Stimmen
114
Ich finde es super, da es mal etwas anderes ist!
64
Ich finde, der Song passt nicht zu ihm!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de