Über diese Strafe dürfte sich Simon Pegg (50) wohl ganz schön ärgern! Der britische Schauspieler liebt es offenbar nicht nur in Filmen wie "Hot Fuzz" oder "Mission Impossible" rasant und actionreich, sondern auch im echten Leben: Zumindest scheint er wie auch privat gerne mal mit seinem Auto durch die Straßen zu rasen. Er war in den vergangenen Jahren schon einige Male durch zu schnelles Fahren negativ aufgefallen – nun kostete es ihn jedoch den Lappen!

Wie Daily Mail berichtet, wurde der 50-Jährige auf einer Straße im Norden Londons geblitzt – und zwar mit über 100 Stundenkilometern. Dabei waren dort eigentlich nur etwa 60 Stundenkilometer erlaubt. Damit ist Simon innerhalb von nur drei Jahren bereits zum vierten Mal durch Rasen aufgefallen – in den nächsten Monaten dürfte ihm das allerdings nicht mehr passieren: Als Strafe muss er jetzt nämlich seinen Führerschein für ein halbes Jahr abgeben!

Simon ist aber nicht der einzige prominente Raser: Unter anderem hatten auch schon einige Damen aus Deutschland eine ungewollte Fahrpause einlegen müssen. Neben der YouTuberin Dagi Bee (26) hatte auch die Ex-Bachelorette Jessica Paszka (30) im Oktober 2020 ebenfalls für einen Monat auf ihren Führerschein verzichten müssen.

Simon Pegg, "Hot Fuzz"-Darsteller
Getty Images
Simon Pegg, "Hot Fuzz"-Darsteller
Simon Pegg im Juli 2018
Getty Images
Simon Pegg im Juli 2018
Jessica Paszka im Februar 2021
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka im Februar 2021
Musstet ihr schon mal euren Führerschein abgeben?60 Stimmen
9
Ja, leider schon.
51
Nein. Das ist mir bisher zum Glück noch nicht passiert.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de