Seit vergangenem Jahr leben Herzogin Meghan (39) und Prinz Harry (36) nach Rückzug von ihren königlichen Pflichten in den USA. Doch wie steht es um familiäre Pflichten bei den Royals? In diesem Jahr stehen im britischen Königreich einige Feierlichkeiten an: Queen Elizabeth II. feiert beispielsweise ihren 95. Geburtstag und die Statue für Prinzessin Diana (✝36) wird enthüllt. Nun verrät ein Experte, dass Herzogin Meghan diesen Sommer trotzdem nicht nach England reisen wird!

"Meghan würde nicht von Archie wegwollen und es wäre sehr schwierig, ein kleines Kind in die Reisen miteinzubeziehen, bei all den Einschränkungen", erklärt der Experte gegenüber OK!. Es sei deshalb wahrscheinlich, dass Prinz Harry diesen Sommer alleine zum Familienbesuch nach England fliege. Trotzdem würde Meghan bei den Feierlichkeiten dazustoßen, wenn auch nur virtuell. "Archie liebt Zoom-Calls mit der Familie und die Queen hat diese während der aktuellen Lage sehr genossen", plaudert der Experte aus.

Ganz in Stein gemeißelt seien die Pläne aufgrund der aktuellen Gesundheitskrise aber noch nicht. Denn natürlich würde Herzogin Meghan einige große Feierlichkeiten verpassen. Bereits im April steht der Geburtstag der Queen an. "Ich bin mir sicher, dass Meghan ihr trotzdem tolle Blumen schicken und Archie ihr sicher bei der Karte helfen wird", betonte der Experte.

Herzogin Meghan und Prinz Harry, Januar 2020
MEGA
Herzogin Meghan und Prinz Harry, Januar 2020
Herzogin Meghan mit Baby Archie Harrison, Juli 2019
MEGA
Herzogin Meghan mit Baby Archie Harrison, Juli 2019
Prinz Harry und Herzogin Meghan
Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan
Wie findet ihr es, dass Meghan diesen Sommer wahrscheinlich nicht nach England reisen wird?485 Stimmen
153
Gut. Ich kann ihre Entscheidung komplett verstehen.
332
Na ja, ich finde Familienbesuche schon sehr wichtig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de