Seit ihrer Hochzeit auf den ersten Blick-Teilnahme hält Kandidatin Lisa (30) ihre Fans weiterhin auf dem Laufenden. Zunächst interessierten die sich vor allem für das Liebesleben der Flugbegleiterin, denn schließlich wurde sie durch eine Kuppelshow bekannt. Doch das ist längst nicht mehr das einzige Thema, zu dem Lisa tagtäglich zahlreiche Fragen erreichen. Jetzt stand sie ihrer Community beispielsweise Rede und Antwort zu ihren Brustvergrößerungen.

Auf ihrem Instagram-Account startete die 30-Jährige ein Q&A und erklärte unter anderem, warum sie sich damals für den Eingriff entschieden hat: "Ich habe gemerkt, dass meine Brüste unterschiedlich groß wachsen – so mit 15. Und das hat sich bis 18 einfach nicht verwachsen." Sie habe sich deshalb als junges Mädchen sehr unwohl gefühlt und den Schritt zum Schönheitschirurgen dann gewagt, als sie volljährig war.

Im vergangenen November hat sich dann erneut unters Messer gelegt, weil man ihr damals dazu geraten hatte, die Implantate nach zehn bis 15 Jahren auswechseln zu lassen. "Ich habe sie bei dieser Gelegenheit noch größer machen lassen, weil ich eben eine Frau bin, die Rundungen hat", verriet Lisa. Mit dem Ergebnis sei sie total happy. Ansonsten habe sie aber nichts an sich machen lassen. "Außer ein bisschen Botox an den Augen", gab sie zu.

Lisa, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Braut
@Sat.1/Christoph Assmann
Lisa, "Hochzeit auf den ersten Blick"-Braut
"Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidatin Lisa, Dezember 2020
Instagram / lisa.hadeb
"Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidatin Lisa, Dezember 2020
Lisa, Kandidatin bei "Hochzeit auf den ersten Blick" 2020
Instagram / lisa.hadeb
Lisa, Kandidatin bei "Hochzeit auf den ersten Blick" 2020
Wie findet ihr es, dass Lisa offen über solche Themen spricht?202 Stimmen
107
Super! Das macht sie total sympathisch und nahbar.
95
Ach, ich würde so etwas eher privat halten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de