Sängerin Kelly Clarkson (38) hat eine schwere Zeit hinter sich und auch jetzt noch daran zu knabbern. Im Sommer des vergangenen Jahres trennte sie sich nach sieben Jahren von ihrem Mann Brandon Blackstock (44) und reichte die Scheidung ein. Zwei gemeinsame Kinder werden das Ex-Paar jedoch für immer miteinander verbinden. Nun verriet die Musikerin: Die beiden mit ihrem Noch-Ehemann großzuziehen, ist hart für sie.

In ihrer Sendung The Kelly Clarkson Show sprach die 38-Jährige mit Khloé Kardashian (36) über die Herausforderungen des Co-Parenting. Dabei ist Kelly überraschend ehrlich. "Für Brandon und mich ist es schwierig", gestand die "Breakaway"-Interpretin und klagte dabei vor allem darüber, dass sie an unterschiedlichen Orten leben. "Obwohl wir meistens einer Meinung sind, ist es für mich persönlich eine schwere Aufgabe, wenn man eben nicht die ganze Zeit zusammen ist", erklärte sie.

Trotz all der Schwierigkeiten haben Kelly und Brandon allerdings einen gemeinsamen Fokus. "Es geht um die Kinder. Solange es um ihren Vorteil geht, unterstützen wir einander", stellte die Künstlerin klar. Dem konnte Khloé im Gespräch nur zustimmen. Auch sie zieht ihre Tochter True (2) zusammen mit On-Off-Freund Tristan Thompson (29) groß.

Brandon Blackstock und Kelly Clarkson, 2020
Getty Images
Brandon Blackstock und Kelly Clarkson, 2020
Kelly Clarkson und ihre Tochter
Instagram / kellyclarkson
Kelly Clarkson und ihre Tochter
Kelly Clarkson mit ihren zwei Kindern
Getty Images
Kelly Clarkson mit ihren zwei Kindern
Könnt ihr Kelly verstehen?100 Stimmen
27
Ach, andere schaffen das auch.
73
Auf jeden Fall. Das ist bestimmt nicht einfach.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de