Mit dieser Stimme hätte beim süßen Quokka wohl niemand gerechnet! Gerade läuft die Auftaktfolge der irren Musik-Rateshow The Masked Singer auf ProSieben. Nach Stier und Einhorn war gerade das australische Kurzschwanzkänguru in der zweiten Gruppe an der Reihe. Die Performance lief allerdings ganz anders ab, als es sich die Zuschauer wohl vorgestellt haben: Das Quokka rappte wild drauf los, statt zu singen – und erinnerte die Mehrheit der Netz-Fans an ein ganz bestimmtes Show-Urgestein: Thomas Gottschalk (70)!

Gerade wird heiß auf Twitter diskutiert, ob sich unter dem Fellknäuel in der goldenen Kluft doch tatsächlich die Wetten, dass..?-Legende befinden könnte. Wie sie darauf kommen? In einem irren Sprechgesang performte das Quokka den Electronic-Dance-Hit "Insomnia" von der Band Faithless aus den 90er-Jahren. "Das Englisch und die Betonung der Wörter beim Singen zeigen, das muss Thomas Gottschalk sein", schreibt ein User.

Doch nicht nur das: Auch die Hinweise im Einspieler sollen auf den Lockenschopf passen. "Thomas Gottschalk war mal Radiomoderator und DJ", erklärt ein anderer Fan auf dem Mikroblogging-Dienst. Das Rateteam rund um Ruth Moschner (44) scheint da auf einem ganz anderen Trichter zu sein: Die Ex-Grill den Henssler-Gastgeberin tippt eher auf Schauspieler Hans Sigl (51) oder Ösi-Sänger DJ Ötzi (50).

Thomas Gottschalk als Moderator bei "Wer stiehlt mir die Show?"
© ProSieben / Claudius Pflug
Thomas Gottschalk als Moderator bei "Wer stiehlt mir die Show?"
Das Quokka bei "The Masked Singer" 2021
ProSieben/Willi Weber
Das Quokka bei "The Masked Singer" 2021
Das "The Masked Singer"-Rateteam
ProSieben/Willi Weber
Das "The Masked Singer"-Rateteam
Was denkt ihr: Könnte das Quokka Thomas Gottschalk sein?374 Stimmen
232
Definitiv, das war nicht zu überhören!
142
Hä nein! Das war definitiv ein anderer, älterer Herr.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de