Traurige Nachrichten für Jacqueline Siegle (23). Die Kosmetiksalon-Besitzerin hat sich mit dem Wunsch, die große Liebe zu finden, ins große Rosenabenteuer bei Der Bachelor gestürzt. Ob sie Niko Griesert (30) am Ende von sich überzeugen konnte, werden die Zuschauer aber erst in einigen Wochen erfahren – die Ausstrahlung der Sendung ist in vollem Gang. Dagegen liegen die Dreharbeiten schon einige Wochen zurück und die Stuttgarterin ist wieder zu Hause. Die Rückkehr dort hin hatte aber einen bitteren Beigeschmack: Jacquelines Boxer-Hund Tyson ist gestorben.

"Sie wusste nicht, dass ihr Hund während der Dreharbeiten schwer an Krebs erkrankt ist. Er musste dann sogar eine Chemo machen. Sie erfuhr das Drama erst, als sie nach Hause kam, und musste bitterlich weinen", erzählt eine Freundin im Gespräch mit Bild. Für die Hundebesitzerin sei es besonders schwer gewesen, weil auch ihre anderen tierischen Mitbewohner aufgrund der Krankheit verstorben sind. "Jacqui ist in tiefer Trauer. Innerhalb von drei Jahren sind ihre Hunde alle an Krebs verstorben. Sie waren ihr großer Halt", äußert ihre Bekannte weiter.

Dass Jacqui eine echte Hundeliebhaberin ist, ist längst kein Geheimnis. Schon in einem ersten RTL-Video, in dem sich die dunkelblonde Beauty vorstellte, hatte sie betont, einen Freund auf vier Beinen zu haben. Auch auf ihrem Social-Media-Kanal lässt sich ein Schnappschuss mit einem felligen Begleiter finden.

Jacqueline Siegle, Kandidatin bei "Der Bachelor"
Instagram / jacquelinejoline
Jacqueline Siegle, Kandidatin bei "Der Bachelor"
Jacqueline Siegle und ihr Hund
Instagram / jacquelinejoline
Jacqueline Siegle und ihr Hund
Jacqueline Siegle, Kandidatin bei "Der Bachelor"
Instagram / jacquelinejoline
Jacqueline Siegle, Kandidatin bei "Der Bachelor"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de