Mira Folster war eine Kandidatin mit guten Aussichten: Schon in der ersten Folge der aktuellen Germany's next Topmodel-Staffel erkannte Stardesigner und Gastjuror Manfred Thierry Mugler (72) ihr Laufsteg-Potenzial. Doch jetzt hat Miras Weg in der Castingshow ein abruptes Ende gefunden – und zwar auf eigenen Wunsch der Beauty hin. Offenbar wusste nicht einmal ihre Familie davon. Promiflash hat Mira nun verraten, wie ihre Liebsten das plötzliche TV-Aus aufgenommen haben.

"Meine Familie war schockiert!", erzählte Mira im Gespräch mit Promiflash. Alle hätten zunächst gedacht, sie wäre aus der Show geflogen. Es sei dann sehr anstrengend gewesen, jedem aufs Neue ihre Beweggründe zu erklären, berichtete die 19-Jährige. "Aber sie sind stolz auf mich, dass ich die Entscheidung getroffen habe, die für mich am besten ist", sagte sie mit einem Lächeln.

Ihre Familie finde es zwar schade, dass ihre Model-Reise nun schon zu Ende sei, schilderte sie die heimischen Reaktionen: "Vor allem meine Mutter hat es mir so sehr gegönnt, bei GNTM mitzumachen und auch weiterzukommen." Dennoch würden alle ihre Entscheidung respektieren und sie immer unterstützen, betonte Mira abschließend.

Mira Folster im Februar 2021
Instagram / mira.gntm2021.official
Mira Folster im Februar 2021
Mira, GNTM-Kandidatin 2021
Instagram / mira.carlotta
Mira, GNTM-Kandidatin 2021
GNTM-Kandidatin Mira Folster
Instagram / mira.gntm2021.official
GNTM-Kandidatin Mira Folster
Könnt ihr verstehen, dass Miras Familie von ihrem Aus etwas enttäuscht war?175 Stimmen
80
Ja, es lief ja so gut für sie!
95
Na ja, die Hauptsache ist ja, dass Mira mit ihrer Entscheidung zufrieden ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de