Jessica Paszka (30) war etwas beunruhigt! Der schwangere TV-Star freut sich momentan total auf seinen ersten Nachwuchs mit Johannes Haller (33). Ihren Followern im Netz gibt Jessi stets Updates rund um ihre Schwangerschaft. Dabei teilt sie nicht nur süße Babybauch-Pics, sondern auch ihre Gedanken und Ängste. Zuletzt hatte die werdende Mama vermehrt Schmerzen und seltsame Träume: Deswegen habe sich Jessica nun sogar Sorgen um ihr Ungeborenes gemacht!

In ihrer Instagram-Story erklärte sie ihren Fans, warum sie etwas besorgt sei. "Und zwar habe ich heute Nacht davon geträumt, dass ich eine Frühgeburt hatte. Und ich hatte ja heute Nacht so richtig dolle Unterleibsschmerzen", schilderte Jessica. "Deswegen haben wir diesen Frauenarzttermin, weil ich irgendwie einfach ein komisches Gefühl habe", gab sie daraufhin zu. Sie wolle sichergehen, dass es ihrem Baby gut geht.

Kurz darauf gab sie ihrer Community auch schon Entwarnung. Mit Jessicas Kind sei so weit alles gut. "Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie nervös ich war", gab sie weitere Einblicke in ihre Gefühlslage. Trotz einiger Beschwerden schwärmte die Ex-Bachelorette regelmäßig von ihrer Schwangerschaft und all den Veränderungen, die diese mit sich bringt.

Jessica Paszka, Februar 2021
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka, Februar 2021
Jessica Paszka, TV-Berühmtheit
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka, TV-Berühmtheit
Jessica Paszka auf Ibiza im Februar 2021
Instagram / jessica_paszka_
Jessica Paszka auf Ibiza im Februar 2021
Wie findet ihr es, dass Jessica so offen mit ihren Ängsten und Gedanken umgeht?1296 Stimmen
1105
Total sympathisch! Vielen werdenden Müttern geht es bestimmt genau so.
191
Hm, ich würde nicht öffentlich darüber sprechen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de