Sie sorgten immer wieder für Gewitter im Model-Loft: Die Germany's next Topmodel-Kandidatinnen Chanel Silberberg (20) und Linda Braunberger (20) unterhalten sich gerne mal über ihre Mitstreiterinnen – oft, wenn diese nicht dabei sind. Jetzt kam es zwischen Linda und Liliana Maxwell (21) deshalb zur offenen Eskalation. Offenbar fanden auch die Fans Lindas Verhalten unangebracht und überfluteten ihr Postfach mit teilweise fiesen Nachrichten. Gegenüber ihren Followern setzte sich Chanel jetzt für ihre Freundin ein und zeigte null Verständnis für das negative Feedback.

In ihrer Instagram-Story machte Chanel ihrem Ärger nun Luft: "Ich glaube, sie weiß das selbst und ihr jetzt noch so viele Nachrichten zu schreiben, ist wirklich alles andere als schön." Sie wolle den Fans indes nicht das Recht absprechen, die GNTM-Girls zu kontaktieren und sie auch auf vermeintliches Fehlverhalten aufmerksam zu machen, betonte die 20-Jährige. Doch viele der Messages würden einfach übers Ziel hinausschießen: "Ihr müsst euch immer vor Augen halten, dass es eine Grenze gibt und dass manche Dinge einfach unter der Gürtellinie sind."

Sie selbst könne überhaupt nicht verstehen, wieso manche Leute so viel Zeit auf Menschen verwenden, die sie nicht mögen, zeigte das angehende Moden sich verwundert. Sie riet stattdessen zu mehr Distanz: "Blockiert sie, löscht sie, folgt ihr gar nicht erst! Aber sucht dann doch nicht auch noch Kontakt zu ihr."

GNTM-Kandidatin Chanel
Instagram / chanelsilberberg
GNTM-Kandidatin Chanel
"Germany's next Topmodel"-Kandidatin Linda
Instagram / lindavoilet
"Germany's next Topmodel"-Kandidatin Linda
Chanel Silberberg, "Germany's next Topmodel"-Teilnehmerin 2021
Instagram / chanelsilberberg
Chanel Silberberg, "Germany's next Topmodel"-Teilnehmerin 2021
Könnt ihr Chanel verstehen?105 Stimmen
82
Ja! Wenn mich jemand nervt, schenke ich dem doch nicht noch meine Aufmerksamkeit.
23
Nein! Wenn mich etwas stört, möchte ich das der Person auch mitteilen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de