War Sarah sehr enttäuscht über ihren Rauswurf bei Germany's next Topmodel? Vergangene Folge wurde die 22-Jährige von Model-Mama Heidi Klum (47) und Gastjurorin Ellen von Unwerth (67) nach Hause geschickt, nachdem sie weder beim Shooting mit den Rollschuhen noch bei dem Nackt-Walk eine überzeugende Performance hingelegt hatte. Das muss ziemlich niederschmetternd gewesen sein, oder? Gegenüber Promiflash verrät Sarah jetzt, wie es ihr nach ihrem GNTM-Aus geht.

"Nach dem Exit bei GNTM geht es mir wirklich gut, ich bin unendlich dankbar für die Reise und auch für all die Chancen, die sich durch meine Teilnahme bei GNTM ergeben", betont die Beauty im Promiflash-Interview nach ihrem Rauswurf. Weiter erklärt Sarah: "Natürlich ist es auch sehr schade, weil man die ganzen Mädchen für den ersten Moment verlassen muss. Aber es gibt ja auch eine Zeit nach den Dreharbeiten und da werde ich definitiv mit einigen Mädels den Kontakt beibehalten!" Sie werde ihre Zeit in der Castingshow immer im Herzen tragen.

Sarah wirkte zuletzt ein bisschen unglücklich im Model-Loft – war sie vielleicht sogar froh, dass sie nach Hause konnte? "Bei GNTM war ich oft sehr in mich gekehrt und das hat mich auch über mich selbst wundern lassen. Außerdem habe ich echt richtig, richtig stark meine Familie, meine Freunde und Wautzi vermisst", beteuert das Nachwuchsmodel. "Ich würde nicht sagen, dass ich froh war, kein Foto zu bekommen. Sondern eher, dass ich damit im Reinen war."

Heidi Klum, Topmodel
Getty Images
Heidi Klum, Topmodel
Ex-GNTM-Kandidatin Sarah
Instagram / sarah_ahr
Ex-GNTM-Kandidatin Sarah
Ex-GNTM-Kandidatin Sarah
Instagram / sarah_ahr
Ex-GNTM-Kandidatin Sarah
Wart ihr enttäuscht von Sarahs Exit?78 Stimmen
28
Ja, total! Sie war einer meiner Lieblinge!
50
Nicht wirklich, sie gehörte nicht zu meinen Favoriten.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de