Liliana Maxwell (21) hatte es in der Vergangenheit keinesfalls leicht! Die 21-Jährige kämpft in der diesjährigen Staffel von Germany's next Topmodel darum, Heidi Klum (47) von sich zu überzeugen und Woche für Woche ein neues Foto zu bekommen. Jetzt schockt die Kandidatin ihre Fans mit einem ganz privaten Detail aus ihrer Vergangenheit: Sie spricht nun über ihre von Gewalt und Missbrauch geprägte Kindheit!

Auf ihrem Instagram-Account äußert sich die Beauty mit nigerianisch-italienischen Wurzeln nun in einem Video ganz offen zu ihrem zehn Jahre älteren Bruder, der sie als Kind ständig körperlich misshandelt haben soll: "Ich wurde jeden Tag verprügelt!" Eigentlich sollte er die Paparolle für Liliana übernehmen, da ihr eigener Vater nie da war. Stattdessen soll er aber sogar des Öfteren versucht haben, seine kleine Schwester umzubringen! Auch zugestochen habe er mal mit einem Messer. "Es war so schlimm, dass meine Oma uns sogar von unserem Zuhause getrennt hat", erklärt sie. Dennoch sei ihr Bruder jeden Tag dort gewesen und habe einfach nicht mit den Übergriffen aufgehört.

Durch diese schrecklichen Erfahrungen habe Liliana gegenüber anderen Menschen eine Art Hass entwickelt. Damals habe sie stets das Gefühl gehabt, dass kein Mensch auf dieser Welt auf ihrer Seite stehe. "Als Kind konnte ich nicht wachsen, weil ich jeden Tag Angst um mein Leben hatte", erklärt sie in dem Video.

GNTM-Kandidatin Liliana Maxwell
Instagram / lilian.maxwell
GNTM-Kandidatin Liliana Maxwell
GNTM-Kandidatin Liliana
Instagram / lilian.maxwell
GNTM-Kandidatin Liliana
Liliana, GNTM-Kandidatin 2021
Instagram / lilian.maxwell
Liliana, GNTM-Kandidatin 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de