Schwere See im Bermudadreieck der Liebe: Die Alles was zählt-Fans brauchen zurzeit starke Nerven. Denn Malu (gespielt von Lisandra Bardél) kann sich kaum zwischen den Brüdern Finn (Christopher Kohn, 36) und Justus (Matthias Brüggenolte) entscheiden – wobei sie Letzteren immerhin gerade geheiratet hat! Wie spannend es weitergeht, haben Lisandra und Christopher Promiflash bereits verraten. Doch welche Reaktionen auf die vertrackte Lage erhalten die beiden Schauspieler von ihren Followern?

"Es gibt auf jeden Fall klare und harte Fanlager", lachte Lisandra im Gespräch mit Promiflash. Es gebe sehr viele, die im Team "Justus und Malu" seien und die beiden gerne glücklich zusammen sehen wollen. Doch auch die Gegenseite sei stark vertreten: "Viele haben sich super gefreut, dass die beiden sich im Kloster näher gekommen sind." Auch er erhalte aus beiden Lagern Nachrichten, versicherte Christopher. "Auf meinem Instagram-Kanal lese ich natürlich sehr oft, dass Malu sich für den Falschen entschieden hat", berichtete der Finn-Darsteller schmunzelnd. Er bekomme aber auch mit, dass viele die schöne Tänzerin weiterhin in Justus' Armen sehen wollen.

Die Promiflash-Leser sind sich hingegen einig: In der Umfrage glaubten von den 594 Teilnehmern stolze 90,1 Prozent, dass die Ehe von Malu und Justus im Drama enden wird. Das entspricht 535 Stimmen. Nur 59 Voter, also gerade einmal 9,9 Prozent, meinten, dass die Ballerina den Richtigen gewählt habe.

Lisandra Bardél im August 2020
Instagram / lisandrabardel
Lisandra Bardél im August 2020
Christopher Kohn in Köln im August 2019
Instagram / christopherkohn
Christopher Kohn in Köln im August 2019
Lisandra Bardél und Christopher Kohn in Szene bei "Alles was zählt"
TVNOW / Julia Feldhagen
Lisandra Bardél und Christopher Kohn in Szene bei "Alles was zählt"


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de