Jenelle Evans (29) kommt nicht zur Ruhe! Die vergangenen Wochen und Monate waren für die Teen Mom-Bekanntheit mehr als nervenaufreibend. Die dreifache Mutter befand sich nicht nur in einem harten Kampf um das Sorgerecht ihrer Kinder, sondern musste sich zuletzt auch mit Morddrohungen im Netz auseinandersetzen. Jetzt geht es dem Reality-TV-Star auch gesundheitlich nicht besonders gut. Jenelle hat Probleme mit dem Nacken und musste eine Myelografie der Wirbelsäule durchführen lassen.

"Tag zwei und ich fühle mich scheiße", gibt die Brünette ein Update aus dem Bett. Die Behandlung, bei der dem Patienten ein Kontrastmittel in den Wirbelkanal gespritzt wird, liegt demnach zwar schon einige Stunden zurück – die Folgen sind aber ganz offenbar noch spürbar. Die 29-Jährige erklärt via Instagram, dass die Ärzte ihr strikte Bettruhe verordnet haben: "Nachdem die Prozedur abgeschlossen ist, sollst du nicht aufstehen – du sollst 24 Stunden lang nichts machen außer liegen." Ob die Ärzte auf den Scans etwas Auffälliges entdeckt haben, verriet Jenelle bisher noch nicht.

Für viele ihrer Follower scheint die Geschichte allerdings nicht besonders glaubhaft. Viele kaufen der TV-Darstellerin nicht ab, wirklich so sehr unter der Behandlung zu leiden. "Ich weiß – einige von euch wundern sich: 'Ja, ein CT-Scan ist jetzt nicht so schlimm – auch nicht mit Kontrastmittel. Du lässt es machen, du gehst, du bist fertig.' Das ist ein normales CT", betont die US-Amerikanerin deshalb. Die Myelografie sei ein durchaus größerer Eingriff.

Jenelle Evans, Reality-TV-Darstellerin
Instagram / j_evans1219
Jenelle Evans, Reality-TV-Darstellerin
Jenelle Evans und ihre Kinder
Instagram / j_evans1219
Jenelle Evans und ihre Kinder
Jenelle Evans, Reality-TV-Darstellerin
Instagram / j_evans1219
Jenelle Evans, Reality-TV-Darstellerin
Wusstet ihr, dass Jenelle sich so einem Eingriff unterziehen musste?48 Stimmen
45
Nee, das war ja offenbar ziemlich hart.
3
Ja, klar! Ich habe mit ihr gebangt.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de