Ist diese Kritik zu hart? Am Freitag flimmerte die Auftaktshow der neuen Let's Dance-Staffel über die Bildschirme. Dabei wurde unter anderem entschieden, mit welchen Profitänzern die 14 tanzlustigen Promis die Sendung zusammen bestreiten werden. Nach der ersten Show geben nun die ehemaligen "Let's Dance"-Profis Erich Klann (33) und Oana Nechiti (33) ihre Einschätzung ab und fachsimpeln über das Potenzial der Teilnehmer. Dabei kommt besonders eine Kandidatin überhaupt nicht gut weg: Auma Obama.

Aber was stört die beiden eigentlich an der Halbschwester des einstigen US-Präsidenten Barack Obama (59)? Ihrer Meinung nach sah Auma so aus, als ob sie sich gar nicht gefreut habe, dabei zu sein. "Sie wirkte, als hätte man sie gezwungen, da zu sitzen. Ich fand das so unpassend", beanstandet Oana in ihrem "Tanz oder gar nicht"-Podcast. Dem kann Erich nur zustimmen und tadelt außerdem:"Ich würde behaupten, Frau Obama hat sich auf überhaupt nichts gefreut. Das finde ich schade."

Die Ex-DSDS-Jurorin setzt danach sogar noch einen drauf und sagt, dass es ihr richtig "wehgetan" hätte, Auma beim ersten Tanz mit ihrem Partner Andrzej Cibis (33) zuzusehen. Offenbar sind aber nicht nur sie und Erich noch nicht von Auma überzeugt, da auch die Jury rund um Joachim Llambi (56), Jorge Gonzalez (53) und Motsi Mabuse (39) den Auftritt der Soziologin nur mit elf Punkten bewertete.

Alle Episoden von "Let's Dance" bei TVNOW.

Auma Obama, "Let's Dance"-Kandidatin 2021
TVNOW / Stefan Gregorowius
Auma Obama, "Let's Dance"-Kandidatin 2021
Oana Nechiti und Erich Klann
ActionPress/Christoph Hardt / Future Image
Oana Nechiti und Erich Klann
Auma Obama und Andrzej Cibis bei "Let's Dance"
Instagram / andrzejcibis
Auma Obama und Andrzej Cibis bei "Let's Dance"
Stimmt ihr Oana und Erich zu?2087 Stimmen
941
Nein, überhaupt nicht.
1146
Ja, auf mich hat Auma auch diesen Eindruck gemacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de