Das hört Denise Hersing (25) sicher nicht gerne. Die Flugbegleiterin war die Erste, die dem Bachelor Niko Griesert (30) so richtig nah kam. Bei ihrem Einzeldate in Folge drei kam es zu einem kleinen Kuss zwischen den beiden. Für den IT-Manager war dieses Lippenbekenntnis jedoch zu früh, wie er offen zugab. Nur zwei Wochen später schickte er Denise sogar heim. Nun kommt es noch bitterer für die Blondine: Für Niko war es offenbar gar kein richtiger Kuss...

In der neuesten Episode durfte Stephie Stark (25) sich erneut über ein wenig Zweisamkeit mit dem Osnabrücker freuen. Und wie schon bei ihrem ersten Einzeldate, bei dem ihr erster Kuss fiel, kamen die beiden sich erneut sehr nahe. Trotzdem gab die Blondine zu, unsicher zu sein. Niko findet ihre Ängste jedoch unbegründet, wie er hinterher im Interview erklärte: "Stephie und ich haben so eine intime und innige Beziehung, weil Stephie war mein erster richtiger Kuss." Ups, hat er Denise etwa schon längst vergessen?

Dass sie und der 30-Jährige sich ihren ersten – und letzten – Kuss noch hätten aufsparen sollen, findet mittlerweile auch Denise. "Im Nachhinein hätte ich vielleicht alles, was an diesem Tag passiert ist, erst mal auf mich wirken lassen sollen, denn zu einem späteren Zeitpunkt hätte ich diesen Moment vielleicht noch mehr genießen können", erklärte sie gegenüber Promiflash.

Alle Episoden von "Der Bachelor" bei TVNow.

Bachelor Niko und Kandidatin Denise
TVNow
Bachelor Niko und Kandidatin Denise
Niko Griesert und Stephie Stark bei "Der Bachelor"
TVNow
Niko Griesert und Stephie Stark bei "Der Bachelor"
Bachelor-Kandidatin Denise Hersing
TVNow
Bachelor-Kandidatin Denise Hersing
Was haltet ihr von Nikos Aussage?874 Stimmen
276
Er hat ja recht. Der Kuss mit Stephie war der erste innige.
598
Irgendwie respektlos – ein Kuss ist ein Kuss!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de