Alexander Klaws (37) wird DSDS in diesem Jahr nicht moderieren. Vergangenes Jahr wurde dem Musiker die Ehre zuteil, durch die Liveshows der Castingshow zu führen. Nachdem er vor wenigen Tagen angekündigt hatte, diese Aufgabe ab dem 27. März nicht erneut zu übernehmen, spekulierten zahlreiche Fans darüber, dass der erste "Deutschland sucht den Superstar"-Sieger vom Sender rausgeschmissen wurde. Nun hat sich Alexander zu diesen Vermutungen geäußert.

"Es ist null böses Blut im Spiel. RTL wird immer mein RTL sein und auch bleiben in der Zukunft. Dieter (67) und ich verstehen uns besser denn je", stellte der 37-Jährige in einem Video auf Instagram klar. Es sei keine Entscheidung gegen DSDS oder den Sender gewesen und auch RTL habe ihn nicht rausgeschmissen oder einfach ersetzt. Alexander erklärte: "Es war vor allem einfach eine Entscheidung für meine Familie und für meine Musik. Denn ich bin seit ein paar Wochen wieder im Studio und möchte mich in dieser Corona-Zeit kreativ entfalten und, wenn es wieder losgeht, Vollgas geben."

Ein ausschlaggebender Grund für seinen Entschluss sei außerdem die besondere Studio-Situation gewesen. "Ich musste jetzt für mich entscheiden, möchte ich diese Show noch einmal ohne Publikum moderieren", erklärte der "Take Me Tonight"-Interpret. Doch da Alexander sich als Entertainer sehe, habe er den Staffelstab lieber wieder an Oliver Geissen (51) zurückgegeben. Sollte er noch einmal die Chance bekommen, DSDS mit Zuschauern im Studio zu moderieren, würde er das aber gerne machen.

Alexander Klaws und Dieter Bohlen bei DSDS
TVNOW / Stefan Gregorowius
Alexander Klaws und Dieter Bohlen bei DSDS
Alexander Klaws, Sänger
Krick, Jens / ActionPress
Alexander Klaws, Sänger
Oliver Geissen im April 2019 bei "Deutschland sucht den Superstar"
TVNOW / Gregorowius
Oliver Geissen im April 2019 bei "Deutschland sucht den Superstar"
Hättet ihr gedacht, dass Alexander nicht ohne Publikum moderieren wollte?184 Stimmen
131
Ja. Ich habe mir gedacht, dass ihm die Moderation ohne Publikum nicht gefallen würde!
53
Nein. Ich dachte, es hätte einen Streit zwischen RTL und ihm gegeben!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de