Vor dem mit Spannung erwarteten Oprah-Interview von Prinz Harry (36) und Herzogin Meghan (39) überschlagen sich die Ereignisse. Erst vor wenigen Tagen wurden Mobbing-Vorwürfe ehemaliger Mitarbeiter des britischen Königshauses gegen die Gemahlin des Prinzen laut. Die wies die Anschuldigungen zurück – der Buckingham Palace reagierte mit einem Statement, in dem die Einleitung von Untersuchungen angekündigt wurde. Nun meldet sich auch Meghans Halbbruder Thomas Markle Jr. zu Wort – und lässt kein gutes Haar an der Herzogin: Die vermeintlichen Mobbing-Berichte überraschen ihn offenbar überhaupt nicht.

"Ich weiß aus sicherer Quelle, dass die Situationen [...] wahr sind", erklärt Thomas, der aus der ersten Ehe von Meghans Vater Thomas Markle Sr. (76) hervorging. Im Interview mit Bild führt er aus: "Niemand konnte sie ausstehen. Das ist nicht die Meghan, die mein Vater, die meine Schwester Samantha und ich großgezogen haben." Thomas habe schon früher gehört, dass Harry sich nach einem Abendessen beim Koch und den Kellnern für das unhöfliche Verhalten seiner Frau entschuldigen musste. Auch den Megxit habe er kommen sehen. "Ich hatte es schon kurz nach der Hochzeit gesagt: Ich verwette mein Leben darauf, dass sie wieder nach Los Angeles zurückkommt und Harry mitnehmen wird", sagt er. Dass die beiden sich nach einem vermeintlich privateren Leben sehnen, aber ständig in die Öffentlichkeit treten, finde er heuchlerisch. "Da spielt Meghans Arroganz rein. Sie ruft die Fotografen ja selbst an", ärgert sich Thomas.

Er selbst habe seine Halbschwester zuletzt vor zehn Jahren bei der Trauerfeier seiner Großmutter gesehen. Auch mit ihrem Vater habe Meghan seit der Hochzeit mit Harry nicht mehr gesprochen. "Es ist, als wäre sie zu gut für ihre eigene Familie, als wären wir ihr peinlich", resümiert Thomas.

Herzogin Meghan im Oktober 2019 in Johannesburg
Getty Images
Herzogin Meghan im Oktober 2019 in Johannesburg
Thomas Markle Jr. im April 2018
Mirrorpix / MEGA
Thomas Markle Jr. im April 2018
Prinz Harry und Herzogin Meghan
Dominic Lipinski - Pool/Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan
Was denkt ihr über Thomas' Aussagen?1959 Stimmen
411
Puh, ich finde sein Statement schon ganz schön hart.
1548
Da wird schon etwas dran sein, er kennt sie ja gut.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de