Klicken bei Alex Reid (45) bald die Handschellen? Eigentlich hat der Ex-Mann von Katie Price (42) aktuell allen Grund zur Freude: Er und seine Verlobte Nicola erwarten momentan ihr zweites Kind und verrieten kürzlich, dass es ein Mädchen wird. Doch nun scheint ihr Glück von einer Schocknachricht überschattet, denn dem Kampfkunstsportler droht eine Gefängnisstrafe. Der Grund: Alex hat offenbar seine Autoversicherung betrogen!

The Sun zufolge hat Alex umgerechnet an die 70.000 Euro Schadenersatz verlangt, nachdem sein Auto in einen Unfall mit einem anderen Fahrzeug verwickelt gewesen ist. In einer eidesstattlichen Erklärung gab der 45-Jährige vor Gericht an, dass ein ihm unbekannter Zeuge auf einem Motorrad den Unfallhergang beobachtet habe und für ihn aussagen würde. Es stellte sich jedoch heraus, dass Alex diesen Zeugen persönlich kennt, woraufhin er seine Schadensersatzforderung zurückzog und einräumte, gelogen zu haben.

Doch so einfach will ihn die Versicherungsfirma nun nicht davonkommen lassen. Die Verantwortlichen fordern eine Gefängnisstrafe für den Sportler wegen "wissentlicher Falschaussage"! Der Fall soll nun vor dem Londoner High Court verhandelt werden. Eine Anhörung soll noch diesen Monat stattfinden.

Alex Reid und Katie Price in London, 2010
Getty Images
Alex Reid und Katie Price in London, 2010
Alex Reid im Jahr 2013
Getty Images
Alex Reid im Jahr 2013
Nikki Manashe und Alex Reid
Instagram / ivf_chasing_dreams
Nikki Manashe und Alex Reid
Meint ihr, dass Alex tatsächlich ins Gefängnis wandern könnte?34 Stimmen
23
Nein, ich denke, zu einer Gefängnisstrafe wird es nicht kommen!
11
Puh, ich glaube, das sieht nicht gut für ihn aus!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de