Was seine Tochter Aylen angeht, ist es um Love Island-Bekanntheit Mike Heiter (28) still geworden. Nach der öffentlichen Schlammschlacht mit seiner Ex Elena Miras (28), inklusive Sorgerechtsstreit um ihr gemeinsames Kind, scheinen sich die Fronten wieder beruhigt zu haben. Inzwischen hat der Reality-Star sein neues Liebesglück in Ex-Are You The One?-Teilnehmerin Laura Morante (30) gefunden und teilt fleißig Pärchenbilder im Netz. Aber warum spricht Mike nicht mehr über Aylen?

Im Rahmen einer Instagram-Fragerunde fiel einem Follower auf, dass Mike inzwischen kein Wort mehr über seine Tochter verliert – und hakte nach. Daraufhin klärte der 28-Jährige auf: "Ich habe schon vor geraumer Zeit gesagt, dass ich öffentlich nichts mehr, was mit meiner Tochter zu tun hat, ansprechen werde." Mike wolle Aylen in Zukunft aus der Öffentlichkeit raushalten und bedankte sich für das Verständnis seiner Fans hinsichtlich dieser Entscheidung.

Zu dem Entschluss, sich nicht mehr öffentlich zu seinem Nachwuchs zu äußern, war der Muskelmann gemeinsam mit Elena gekommen. Bei einer Aussprache hatte sich das Ex-Paar darauf geeinigt, private Angelegenheiten unter sich zu klären. Schon damals stellte Mike im Netz klar: "Verwechselt mein Schweigen über meine Tochter jetzt nicht mit Desinteresse."

Mike Heiter und Laura Morante
Instagram / mikeheiter13
Mike Heiter und Laura Morante
Aylen und Mike Heiter
Instagram / mikeheiter13
Aylen und Mike Heiter
Elena Miras, Aylen und Mike Heiter
Instagram / mikeheiter13
Elena Miras, Aylen und Mike Heiter
Wie findet ihr es, dass Mike nicht mehr öffentlich über Aylen sprechen will?4972 Stimmen
4819
Super! Privates gehört auch nicht in die Öffentlichkeit!
153
Na ja, das finde ich ziemlich übertrieben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de