Immer mehr Stars stehen dazu: Sie nutzen Schönheitshelfer! Im vergangenen Dezember überraschte Model und Moderatorin Sylvie Meis (42) mit diesem Geständnis: Sie lässt sich seit ein paar Jahren Hyaluronsäure-Filler gegen unerwünschte Fältchen spritzen. Die 42-Jährige möchte kein Geheimnis mehr aus der Sache machen und findet: Für Beauty-Eingriffe sollte sich niemand schämen! Auch TV-Kollegin Ania Niedieck (37) machte jetzt öffentlich: Auch sie hat sich schon unter die Nadel begeben...

"Seit ein paar Jahren lasse ich mir die Zornesfalte lahmlegen", plauderte die Alles was zählt-Darstellerin gegenüber RTL aus. "Aber sonst habe ich mich nicht extra behandeln lassen, damit ich manche Szenen gefühlsecht nachspielen kann", betonte Ania lachend. Außerdem ist die 37-Jährige kein Freund von extremen Beauty-Operationen, die das Erscheinungsbild maßgeblich verändern: "Ich finde es absolut nicht cool, dass alle dem gleichen Schönheitsideal hinterherjagen. Das sieht oft sehr künstlich aus."

Der Anlass für Anias offene Worte zu Schönheitsbehandlungen? In der heutigen Folge wird auch ihre "Alles was zählt"-Figur Isabelle Reichenbach mit dem polarisierenden Thema konfrontiert! Doch im Gegensatz zu Ania macht Isabelle hier eine sehr schlechte Erfahrung, die buchstäblich ins Auge geht...

Ania Niedieck ist von montags bis freitags um 19.05 Uhr bei "Alles was zählt" bei RTL zu sehen und jederzeit auf TVNOW.

Schauspielerin Ania Niedieck
Instagram / ania_niedieck
Schauspielerin Ania Niedieck
Ania Niedieck in "Alles was zählt"
TVNOW/Kai Schulz
Ania Niedieck in "Alles was zählt"
Ania Niedieck in "Alles was zählt"
TVNOW/Kai Schulz
Ania Niedieck in "Alles was zählt"
Hättet ihr gedacht, dass Ania zum Beauty-Doc geht?187 Stimmen
85
Niemals! Das hat mich jetzt echt überrascht!
102
Klar, das machen so viele Stars...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de