Gibt Gianluca so kurz vor dem The Biggest Loser-Finale auf? In der Abnehm-Show kämpfen die letzten Kandidaten gerade um den heiß begehrten Einzug ins Finale. Woche um Woche haben sie schweißtreibende Challenges gemeistert und beim Essen eiserne Disziplin bewiesen. Doch in der allerletzten Halbfinal-Challenge will Gianluca hinschmeißen: Beim Mathelauf ist nicht nur Kondition, sondern auch Kopfrechnen gefragt – und Gianluca hat eine attestierte Matheschwäche.

Die Kandidaten müssen für ihre letzte Challenge vorm Finale einen mit Schnee bedeckten Berg hinauf laufen. Unterwegs stehen Schilder mit Zahlen und mathematischen Zeichen, die zusammen eine Matheaufgabe ergeben. Wer oben angekommen als Erstes die richtige Lösung parat hat, gewinnt. Für Gianluca eine ziemliche Herausforderung. Noch bevor es mit der Challenge losgeht, will er aufgeben – dabei schreckt ihn allerdings nicht der schweißtreibende Sport ab. "Ich habe ein ärztliches Gutachten, dass ich eine starke Matheschwäche habe. Ich kann gar nichts in Mathe. [...] Ich werde mich nicht im Fernsehen blamieren", erklärt er seinem Coach Ramin Abtin (48).

Sein Trainer kann Gianluca am Ende aber davon überzeugen, es wenigstens zu probieren. "Man muss einfach zu dieser Schwäche stehen", motiviert Ramin seinen Schützling und tatsächlich wagt sich Gianluca dann an den Start. Ob er es mit der richtigen Lösung ins Ziel schafft? Der Gewinner der Challenge hat später beim entscheidenden Wiegen einen wichtigen Vorteil: Ihm winkt ein Gewichtsbonus von satten 1,5 Kilogramm.

"The Biggest Loser" – das große Finale am Montag, 29. März 2021, um 20:15 Uhr in SAT.1.

"The Biggest Loser"-Kandidat Gianluca
SAT.1/Melanie Frenzel
"The Biggest Loser"-Kandidat Gianluca
Ramin Abtin und Gianluca bei "The Biggest Loser"
SAT.1
Ramin Abtin und Gianluca bei "The Biggest Loser"
Ramin Abtin, Coach bei "The Biggest Loser"
Instagram / raminabtin
Ramin Abtin, Coach bei "The Biggest Loser"
Könnt ihr verstehen, dass Gianluca sich bei der Challenge weigern wollte?175 Stimmen
116
Ja, das ist doch verständlich.
59
Nein, man kann es doch wenigstens versuchen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de