Die letzten Wochen hatten Sara Kulka (30) zu viel Kraft gekostet! Seit Monaten hat die ehemalige Germany's next Topmodel-Kandidatin mit Angstzuständen und Depressionen zu kämpfen. Nachdem es ihr im Januar etwas besser zu gehen schien, setzte ihr der plötzliche Tod ihrer Freundin Kasia Lenhardt (✝25) im Februar dann enorm zu. Kürzlich schockierte sie ihre Follower dann mit der besorgniserregenden Nachricht, dass sie nach einem Zusammenbruch in eine Klinik eingeliefert werden musste. Jetzt zieht die hübsche Blondine ihre Konsequenzen: Um ganz in Ruhe wieder zu Kräften kommen zu können, nimmt Sara jetzt eine Netz-Auszeit!

In ihrer Instagram-Story verkündet die Zweifach-Mama jetzt, dass sie sich ihrer Gesundheit zuliebe ab Anfang April erst mal aus den sozialen Medien zurückziehen möchte. Insgesamt vier Wochen soll die Pause der Influencerin andauern. Saras Fans zeigen sich von dieser Neuigkeit sehr bestürzt. Unzählige Follower schreiben ihr, dass die Plattform ohne die 30-Jährige nicht dasselbe sein werde: "Du bist der einzige Lichtblick unter all den Möchtegern-Tollen hier! Ich werde dich sehr vermissen", spiegelt einer der User die Meinung der Fans treffend wieder. Doch die einstige Dschungelcamp-Kandidatin macht ihren Anhängern sofort Hoffnung: "Ich komme wieder, versprochen!"

Dass die gebürtige Polin die Pause wirklich dringend braucht, ließ sie in den vergangenen Wochen bereits des Öfteren durchblicken. Vor Kurzem habe sie sogar beim Einkaufen eine Panikattacke erlitten. Mit der Situation sei sie sehr überfordert gewesen, zumal ihre kleinen Töchter Matilda und Annabell dabei waren: "Ich habe Matilda dann erklärt, dass es mir schlecht geht und sie hat mir dann geholfen", berichtet die zweifache Mutter.

Sara Kulka mit ihren Töchtern, Juli 2020
Instagram / sarakulka_
Sara Kulka mit ihren Töchtern, Juli 2020
Sara Kulka, Influencerin
Instagram / sarakulka_
Sara Kulka, Influencerin
Sara Kulka, Model
Instagram / sarakulka_
Sara Kulka, Model
Wusstet ihr bereits, dass Sara Kulka eine Netz-Auszeit nimmt?120 Stimmen
72
Ja, das wusste ich schon. Sie scheint es gerade wirklich nicht leicht zu haben.
48
Nein, das überrascht mich gerade sehr. Hoffentlich geht es ihr schnell besser.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de